20111026-225707.jpgWas für ein unglaubliches Spiel! Unglaublich schlecht, unglaublich glücklich oder unglaublich abgebrüht? Ich kanns nicht mehr überblicken, zu viel Nerven hat mich dieser Stadion-Besuch gekostet!

„…Unsre Lieder hörst Du immer wieder, ganz egal, wie scheisse Du auch spielst!“ *sing* 😉

Der Glubb wollte eigentlich Herr im Haus sein, das hat aber nur 15 Minuten lang geklappt. Aber mehr als ein Schuss von Bunjaku sprang bei der optischen Überlegenheit nicht raus! Plattenharts Ecken waren auch zu schwach. Danach ließ man den Zweitligisten kommen, und da kam das Publikum gleich mit! Stephan musste einige Male Kopf und Kragen riskieren und kurz vor der Pause fischte er das Beinahe-0:1 gerade noch aus dem Eck!

20111026-231033.jpgNun hofften die mitgereisten 3.000 Glubbfans auf eine ordentliche Ansprache von Dieter Hecking! Zunächst sahs auch danach aus, aber der FCN blieb offensiv einfach zu blass – wenigstens war hinten Ruhe. Doch plötzlich fasste sich Alexander Esswein nach dem 5. Fehlpass ein Herz, lief in Robben-Manier quer zum Tor und zog ab! Unhaltbar drehte sich der Ball ins lange Tordreieck! Traumtor!! DIE Erleichterung im Glubb-Block! Als Aue noch ganz geschockt war, legte Nürnberg nach: Eine schöne Kombination landete bei Wießmeier, der gekonnt ins Eck schlenzte! 2:0! Riesenjubel in der jungen Club-Truppe, als Wießmeier zur Bank steuerte!

„Nun is der Drops gelutscht“ meinte die Ruhe selbst neben mir. „Ach, lass mal das 1:2 fallen, dann schwimmens wieder“ sagte ich und sollte Recht behalten… leider. Denn aus heiterem Himmel landete ein Kopfball der Bergarbeiter im Eck! Das Erzgebirge erhob sich erneut! Jetzt war zittern angesagt, aber aufgrund eines erneut überragenden Wollscheid passierte nix mehr! Sieg, eine Runde weiter, mind. 500.000 Euro für den Verein! Was will man mehr?!

20111026-232135.jpgEigentlich war es doch klar, dass das kein Galaauftritt wird! Und verglichen mit Gladbach und HSV haben wir nur 90 Minuten gebraucht und uns bei weitem nicht sooo blamiert! Solche Spiele sind einfach undankbar, denn der Gegner rennt beim „Spiel des Jahres“ um sein Leben, und der Erstligist will sich eigentlich schonen. Egal, nett wars. Das Stadion erinnerte die Jungs an Fussball-Manager, als Auer und Eber noch Nintendo und Gameboy usw. zockten. Kevin und Marc hätten beinahe die Bayernfahrt am Samstag abgesagt, aber nur beinahe! Und Fahnenmeier und ich können nun endlich mitreden: Wir haben uns, nachdems die Steffi empfohlen hat, den Nudeltopf (siehe Bild) gegönnt. „Das beste Stadion-Essen der Zweiten Liga“ heisst es und ich muss sagen, für 3 Euro hab ich bei Weitem schlechteres gegessen! Für Fahnenmeiers Geschmack war zuviel Ketchup drin! Naja, schon schade wenn man unter der Woche nix trinken kann und fahren muss, dann muss man halt essen! 😉

PS: Das alkoholfreie Bier war aber auch ungenießbar, gell Jungs? 😉

S-Oliver Würzburg, shalalala….


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: ,

7 Kommentare zu “DFB-Pokal Erzgebirge Aue – FCN 1:2! Gwunna is gwunna!”

  1. Steffi sagt:

    Der Nudeltopf sieht ja gar nicht mal so gut ähhhh… schlecht aus 🙂

  2. @ Steffi: Aber mit den anderen Speisen in so nem Gästebereich (ich erinner hier mal an Wattenscheid mit ner feinen Bratwurst und nem HALBEN Toastbrot) war des echt ok!

  3. fahnenmeier sagt:

    Der Nudeltopf war schon ok, obwohl kulinarisch gibt es ausser den 3 im Weggla sowieso nix, evtl. ne Currywurst im Pott (oder in OWL ;)).
    Aber mir macht die gestrige Leistung weiterhin Angst in Bezug auf die kommenden Spiele. Ein Mittelfeld hat quasi nicht existiert und mit dem „Kick and Rush“- Gegurke (wie damals für Jan Koller) steigen wir ab. Ich hoffe weiter auf Besserung, bzw. erst nach Samstag 17:15 Uhr … *warum tut man sich das mal wieder an?*

  4. @ Fahnenmeier: „Ein Mittelfeld hat quasi nicht existiert“
    Das is auch so, weil Feulner verletzt ist und Didavi noch nicht ganz fit ist! Das ist nunmal unsere einzige Kreativabteilung. Aber Du hast Recht, es war gestern bisweilen ziemlich hart, was die gebolzt haben… 🙁

    Zur Bayernfahrt: Der Weg ist das Ziel! Wir feiern schön und
    zeigen den Münchnern dass es trotz der vielen Abstiege immer noch 10.000 Stück von uns gibt!

    „Vielleicht werden wir verlieren, aber besiegen werden sie uns nie!!“ 🙂

  5. fahnenmeier sagt:

    So leid es mir auch tut, aber ich bin leider der Meinung dass Feulner und Didavi ebenfalls kein kreatives Mittelfeld erzeugen könnten. MB sollte schleunigst in der Winterpause einen Kreativen aus dem Ärmel zaubern.

  6. Muffi8 sagt:

    So negativ sehe ich das nicht. Der 15.Platz sollte zu schaffen sein. Alles andere ist für mich nur unerwartete Zugabe.

  7. @ Muffi8: Richtig, denken wir alle nur noch mal an die Analyse von Mario Basler vor der Saison! Da is man dann schnell zufrieden mit Platz 13!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>