Bayrisch-fränkisches Derby stand an, da war natürlich klar, dass die Laffer Bimbela wieder einen Bus in die „verbotene Stadt“ machen!

Impressionen des Bundesliga-Spiels vom 14.11.2010
FC Bayern München : 1.FC Nürnberg 3:0
in der ArroganzArena München:


Wenn wir mit dem Bus fahren, dann am liebsten mit Stachus und Merz-Reisen!


Der beste „Hochzeits-DJ“ war auch dabei: DJ ready red Mario Scholl!


Der Abfahrtszeitpunkt in Lauf war richtig gewählt, sodass einige Leute noch von anderen Partys rechtzeitig eintreffen konnten! Vollzählig und gut gelaunt gings los… doch kurz vor Verlassen von Lauf an der Pegnitz wurde unser Bus zur Umkehr gezwungen, da eine weitere Person vergessen hatte seinen Schlüssel abzuliefern! :-)) (Bild Kempe, Rainer, Paul, Fahnemeier – ein besseres Bild hatte ich leider nicht von der Abfahrt)


Aber egal, nach einem Stopp in Fischbach waren wir vollzählig und zogen spaßig gen München! Der „Schlüssel-Vergesser“ hat eine Runde im Bus geschmissen – wer nichts davon abbekommen hat möge sich melden, dann stelle ich einen Kontakt her! 😉


In der Gaststätte Breitner in Geroldsbach wurden wir vom Chef in den großen Saal verlegt, da die Temperaturen für den überdachten Biergarten zu niedrig waren. Dafür wurde das Rauchverbot aufgehoben (Geschlossene Gesellschaft), was bei den Suchtbolzen Freudentränen auslöste! 😉
(Bild: Meussel-Brüder und „Meussel-Verwandtschaft“ 😉 )


Der große Saal war fast zu groß für uns! Aber Meister Breitner hat wieder Musikanten (hinten rechts) für uns organisiert…


„Die Legende lebt“ auf der Qutschn! Ekstase bei den Fans!


„Jede Menge“ neuer Gesichter waren dabei…


…aber auch altbekannte, und dennoch junggebliebene! Chrissi B. mit Freundinnen! Danke für dieses laszive Bild! 😉


Eingeschmuggelte Bayernfans…


Schober, Haas und Co.


Und wie es zu einer urigen Kneipe gehört: Ein paar Kartler diskutierten auch über den letzten Stich. (Nils, Scherbs, Kempe, Maik, Olli v.l.)


„Gladbach und der FCN“ *sing* Christine und Rainer (von links 😉 )


„Da ist das scheiss Ding“! Wie immer gabs vom Chef den Kelch und ja, Paul hat uns was davon abgegeben!


Mein Lieblings-60er war auch dabei und hat sich seiner „doppelten Fan-Bürgerschaft“ nicht geschämt. Mal sehen ob wir Rainers Christine da auch hinbringen…


Vettel war auf de Weg zum Weltmeister und wir auf dem Weg in die ArroganzArena!


„Ein starkes Team“ Winter (im Bimbela Traditionstrikot), Haas, und Schober!


Die Laffer Bimbela auf Reisen (Flo Winter und sein Traditionstrikot)


Das Schlauchboot


Brandl und Juli im Bus vor uns! Ein schöner Zufall!


Endlich mal ohne Zeitdruck im Stadion angekommen!


Jede Menge Franken hielten die Frankenfahne hoch!


Bisweilen sogar gute Stimmung! Dass wir lauter als die Münchner waren muss nicht erwähnt werden, jeder Drittligist ist lauter als das verwöhnte Eventpublikum dort an der Isar.


Natürlich war es ausverkauft! Und natürlich hat der Glubb auch schlecht gespielt und verloren! Einzig Raphael Schäfer hat uns vor einem Debakel bewahrt!


Aber was solls! Wir hatten unseren Spaß und haben trotzdem auf der Heimfahrt gefeiert! Nicht zum ersten Mal wurde ich nach einer „Fahrt ins Blaue“ gefragt, also Spaß haben ohne auf ein Glubb-Ergebnis angewiesen zu sein! 😉


Der finstere Bus auf der Heimfahrt…

Fazit: Alles hat auf den Club gesetzt, da wird das nie was! Aber dennoch war die Fahrt ein voller Erfolg! Gute Truppe, auch wenn ich das nächste Mal darauf achten werde, dass nicht mehr so viel „Feinde“ an Bord sein werden! Aber die Gladbach-Fraktion hatte ebenso Spaß wie die Düsseldorfer, Dresdner, die Pauli- und die Löwen-Fraktion (die hatte den größen Spaß von allen…. denke ich)! Alles gegen München so gefällt mir das!
Und erfolgreich war der Tag auch! Nicht nur dass Vettel zum jüngsten Weltmeister aller Zeiten wurde und ich in Forchheim trotz Abwesenheit bei der Partei für Franken wiedergewählt wurde, nein ich konnte auch noch Fahnenmeiers verschwundene Eintrittskarte finden! Als er schon am Boden zerstört war, weil er als einziger draussen bleiben musste konnte ich sie als letzter im Bus in einer Ritze finden! Excalibur, da ist das Ding! 😉

Alles in allem ein schöner Tag, danke an alle die dabei waren! Bis zum nächsten Mal!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

«Blog-Beitrag davor:«
«
»Blog-Beitrag danach:»
»

9 Kommentare zu “Bilder vom 3:0 beim FC Bayern”

  1. maik sagt:

    Schön wars! Das nächste Mal sollten nur Glubberer Tipps abgeben dürfen….

    Danke für die Organisation!!!

  2. @ Maik: Du weisst doch, ich unterdrücke keine Meinungen! 😉

  3. flow sagt:

    „Aber die Gladbach-Fraktion hatte ebenso Spaß wie die Düsseldorfer und die Löwen-Fraktion“

    und wieder werden die „problemfans“ von dynamo und pauli unterschlagen….von wegen ich unterdrücke keine meinungen 😉

  4. Wups, wird gleich geändert! Sorry!

  5. flow sagt:

    „sorry trainer“ wird übrigens auch papa 😉

    und wie ich grad gelesen hab is der herr fahnenmeier ja auch papa geworden, herzlichen glückwunsch !!

    und nächstes jahr hoffe ich das da ma n paar mehr sich die „traditionstrikots“ überstreifen….

    und das „busquiz“ wird nächstes jahr net wieda vergessen 😉

  6. […] Spruch “Busfahrer halt die Fresse” möchte ich alle Busfahrer der Welt grüßen! Und unseren Stachus ganz […]

  7. Stachus sagt:

    Hey Manolo, kannst Du mich mal anfunken, da mein Handy kaputt war und ich Deine Nummer leider nicht mehr habe 🙁
    Hätte nämlich mal ne Frage an Dich ob Du jemanden kennst der sich mit Computer auskennt, da ich eine „Malware“ eingefangen habe ????

    Gruß Stachus

  8. […] ist eine Einkehr in Gerolsbach bei Pfaffenhofen geplant (Beheizbarer Biergarten oder Nebenzimmer!! Siehe Bilder von den letzten Fahrten)! Rechtzeitig fahren wir dann weiter in die […]

  9. […] Freunden aus Nürnberg fahren möchte, die können auch noch bequem zusteigen. Gegen 12:00 Uhr ist eine kurze Einkehr geplant! Anschließend fahren wir rechtzeitig dann weiter in die Arroganz-Arena zum […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>