Die Euphorie war groß in Nürnberg: Mit Jan Koller wurde ein (ehemaliger?) Topstürmer verpflichtet, Pinola war wieder im Team – die Aufholjagt sollte beginnen! Ca. 3.000 Glubberer waren an diesem Tag auf dem Weg nach Karlsruhe zum Aufsteiger KSC!

Impressionen des Bundesligaspiels vom 02.02.2008
Karlsruher SC : 1.FC Nürnberg 2:0
im Wildparkstadion


Da die Auswärtskarten beim 1.FC Nürnberg alle schon Wochen vorher vergriffen waren, blieb mir nichts anderes übrig, als im Internet nach ersteigerbaren Tickets zu suchen. Am Tag vorher traf ich mich mit dem Verkäufer aus Kronach an der Autobahn A9 bei Pegnitz und Dudze machte einen Bus klar – aus Pommelsbrunn!

Fan-Club Wigwam! Ein cooler Haufen und wir wurden sogar in Lauf abgeholt!


Am Rastplatz Frankenhöhe trafen sich zufällig (fast) alle Busse der Glubberer! Vorne rechts der ehemalige Mannschaftsbus des Supporters-Club Nürnberg!

Waldenburg
Wenn mich nicht alles täuscht, ist das die Waldenburg.


Ein beliebtes Motiv bei Auswärtsfahrten… 🙂


Natürlich nur wieder Bomber Manolo und Dudze von den Laffer Bimbela unterwegs!


Irgendwann sind wir dann in Karlsruhe angekommen und wollten in einem Sportheim nahe des Gästeparkplatzes uns die Zeit vertreiben! Dass bei 3000 Glubbfans die Andrang sehr groß wird, musste klar sein! Das ist schließlich Bundesliga!
Diese Herren schienen aber nicht ausreichend vorbereitet gewesen zu sein! So dass sie schnell die Überblick verloren, behaupteten das Bier wäre alle und riefen die Polizei, um das Lokal zu räumen!
Als die Staatsmacht dann eintraf, war die Kneipe ohnehin fast leer und es wurde wieder Bier ausgeschenkt! Ich hoffe, sie haben sich meinen Vorschlag mit dem Tresen im Freien zu Herzen genommen – das wäre für alle besser!


Bald geht das Spiel los! Auf ins Stadion! …in der Kneipe in Cottbus wars schöner!!!


Die paar Clubfans, die jetzt noch da waren, machten sich dann auch auf den Weg!

Wir sind nicht Schwaben - wir sind Baden
Das ist das, was uns mit den Badenern vereint: "Wir sind nicht Schwaben – Wir sind Baden"!
So ein T-Shirt hab ich auch: "Wir sind keine Bayern – Wir sind Franken!"


Die Vereinshymne des KSC


Die Sitzplatzfans stehen nicht mal dafür auf…


In diesem Block waren wir! Das ist ein gemischter Block neben den Gästefans!

Gegentribüne Karlsruher SC
Gegentribüne in Karlsruhe! Das ist noch das alte Stadion!


Die Teams laufen ein und alle Augen sind auf Jan Koller gerichtet!


Anfangs war die Stimmung bei den Clubfans noch ganz gut…


Richtig "ab" ging es sogar! Aber das änderte sich bald…

Markus Miller
Torhüter Miller war nach langer Verletzung wieder im Team – aber das ist doch noch lange kein Grund SO zu feiern!!! 😉


Tja, leider sind wir auch das gewohnt beim Glubb! Spieler die bei uns nicht mal einen Ball stoppen können, blühen richtig auf, wenn sie wo anders spielen! Joshua Kennedy brachte es in Nürnberg nur zu Kurzeinsätzen und auf ein Tor – zugegeben ein sehenswertes mit der Hacke. Bei seinem ersten Bundesligaspiel für den KSC gegen uns legte er das 1:0 für die Badener auf und erzielte das 2:0 selbst!


Aus! Die Aufholjagt wurde noch mal verschoben – in der zweiten Halbzeit wurde dann sogar relativ schlecht gespielt – zudem verloren wir Andy Wolf durch Gelb-Rot!


Trotzdem war die Heimfahrt lustig! Hoffentlich können wir bald wieder mal mit Wigwam fahren! Danke!


Dieser Schnappschuss passt deshalb, weil wir damals noch nicht ahnten, wo hin uns der Weg noch führen wird, dass UNSER Hans Meyer gefeuert wird und dass wir gegen Bochum auf unseren ersten Sieg in 2008 hoffen! Geht das morgen wieder schief, sitzen wir bald alle so da!!!

Wildparkstadion Karlsruhe
überdachte Sitzplätze: 8.940
unüberdachte Sitzplätze: 6.217
überdachte Stehplätze: 4.462
unüberdachte Stehplätze: 10.000
Plätze gesamt (ohne Innenraum): 29.699

Das Karlsruher Wildparkstadion in voller Größe (bitte auf das Bild klicken)


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: ,

»Blog-Beitrag danach:»
»

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>