20120721-214108.jpgWas für ein Bahnhof für Marek Mintal! Aber ein grosser Spieler bekommt eben einen grossen Abschied! Traumhaft seine grössten Momente noch einmal auf der Anzeigetafel zu sehen!

Trotzallem war es „nur“ ein Testspiel – aber eines gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund! Und da hat sich der Glubb ziemlich gut verkauft!

20120721-175334.jpgFast schon erwartungsgemäß ging Dortmund in Führung: Sebastian Kehl schloss den ersten Angriff der Borussen in den linken oberen Winkel ab! Alles normal? Nein, der FCN kam nun besser ins Spiel. Ein Freistoss von halb rechts konnte Hanno Balitsch ins Tor stochern! Zu dem Zeitpunkt überraschend. Trotzdem dürfte ich wohl da nicht der einzige gewesen sein, der Marek Mintal als durchaus Bundesligatauglich empfand! Doch der FCN blieb weiter am Drücker. Dann DER Augenblick: Alex Esswein wird im Strafraum gefällt und der Jubilar tritt an den Punkt. Jeder hatte ihm diese Möglichkeit gewünscht, doch der Slovake lässt keine Spannung aufkommen. Er schnappt sich den Ball und jagt ihn zentral unter die Latte! Tor! Mintals Tor! 2:1, das war auch der Pausenstand!

20120721-174732.jpgDanach war die Stimmung in der fast MAN-Arena gleichgültig. Viele blickten nur auf die grossen Augenblicke in Mareks Karriere, wie z.B. das Pokalfinale oder das gedrehte Spiel gegen Alkmaar. Doch dann aus heiterem Himmel der Ausgleich für den BVB: Blaszczykowski trifft ins Eck, Schäfer für meine Begriffe ohne Chance, das Ding kam sehr scharf.
20120721-190648.jpgDann der grosse Augenblick der Auswechslung des Phantoms, Marek Mintal – zum letzten Mal! Und wieder ein Augenblick der grossen Gesten. So wie die Glubberer gegen Leverkusen bei Ballacks Verabschiedung, so zeigten die Dortmunder heute Grösse: Mintal wurde von vielen Gegnern geherzt und zu guterletzt sogar von Jürgen Klopp umarmt. Schöne Szenen im ehemaligen Frankenstadion! Als Marek sich den Weg in die Nordkurve bahnte, schloß Sebastian Polter einen herrlichen Angriff über Chandler zur 3:2-Führung ab! Wunderbar! Die Fans feierten weiter Marek Mintal! 🙂

20120721-215354.jpgWährend alles weiterhin auf Marek und seine Ehrenrunde schaute, wechselte Dieter Hecking nun eifrig, leider nicht die Torhüter! Denn um das hier mal zu sagen: Es is nix gegen Schäfer, aber der junge Rakovski hat eine gleichberechtigte Chance verdient! Klar, zur Zeit meckern viele am Rapha rum, doch mal rein sportlich gesehen, is es notwendig und auch legitim einen jungen Spieler für eine Position aufzubauen!

Kurz vor dem Ende wirbelten der auffällige Robert Mak und Polter die Meister-Abwehr light (Hummels und andere waren nicht dabei) durcheinander, plötzlich landet der Ball bei Mike Frantz, der zum vielumjubelten 4:2 traf! Wunderbar, was für ein Nachmittag! 🙂

Fazit:

Genau so etwas hatten wir alle unserem Fussballgott zum Abschluss gewünscht: Sieg gegen eine grosse Mannschaft, ein Treffer von ihm und eine schöne Feier.

Zum anderen darf man sich auf diese neue junge Glubbelf freuen, zumal ja Pekhart (erfolgreichster Torschütze in der letzten Saison) und Hiroshi Kiyotake (hoffnungsvoller Techniker) gar nicht an Bord waren. Doch Testspiele sind alle nichts, wenn es in der Liga nicht läuft. Also bleibt abzuwarten, was da dann abgeht bei uns in der Morlock-Arena-Nürnberg! 😉

Sitzplatzschweine?

Zum Schluss noch ein Wort zu dem Sitzplatzverhalten am Block 8. Heute saß ich mal nicht auf meinem angestammten Platz, sondern irgendwo anders und kam in den Genuss der Rücksichtslosigkeit einiger Vollblutfans. Da stehen Leute am Gang (!), direkt vor Stühlen anderer und begründen das mit „weil ich da immer stehe“. Also das selbe bekloppte Argument, mit dem meine Oma statt dem Computer die mechanische Schreibmaschine nutzte, „weil ich das schon immer so mache“. Drauf angesprochen gibt es keine Einsicht, sondern eher eine Abneigung gegen die, die „wohl noch nie im Stadion waren“. Dass bei einem solchen Testspiel eben viele mal mit ihrem kleinen reingehen und dieser durchaus vom rot-schwarzen Fieber angesteckt werden könnte, aber keine schönen Erinnerungen hat, weil sie entweder wenig sahen oder der Papi grad weg war, nen Ordner holen, geht nur in wenig Köpfe rein. Was bleibt ist ein fader Beigeschmack bei den sporadischen Fans und wohl wieder eine Beschwerde-Flut beim Fanbetreuer Jürgen Bergmann. Und das Argument „is wohl dem sein Geld mehr wert wie meines“, das ich von einem dieser o.g. Papis zu hören bekam, ist nicht von der Hand zu weisen. Wenn nun der FCN wieder reagiert und solche „schon-immer-Plätze“ räumen lässt und jeden zwingt, sich hinzusetzen, dann wird es wieder gross sein, das Geschrei wegen der unverständlichen Repressalien gegen den überzeugten Clubfan.

Ginge man Respekt- und Rücksichtsvoll miteinander um, dann ginge das alles sicherlich ohne Vorschriften. Aber so wirds eben wieder eine Anweisung „setzen“.

Von den Leuten, mit denen ich heute sprach, werden sich wohl mehrere beschweren und die Clubfans da oben für „doofe Heinis“ halten. Gut, nach den Erlebnissen, wer wills ihnen verübeln?

PS: Geile Choreo heute! Leider hab ich kein Foto davon…

Bilder von Fahnenmeier und Fahnenschwenker Seppe

 


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , , ,

»Blog-Beitrag danach:»
»

13 Kommentare zu “Mintal-Abschiedsspiel: FCN – BVB Dortmund 4:2!”

  1. maik sagt:

    War schon cool…Ändere doch mal die Überschrift 😉 …. 4:2

  2. @ Maik: Ups, danke! 🙂

  3. BSE08 sagt:

    Ja, es gibt zu viele „Egos“ unter den Vollblutfans. Und dumm sind sie obendrein meistens auch noch.

  4. @ BSE08: Ja, und immer dieses „ich bin grösserer Fan wie Du, also hab ich mehr Rechte“ find ich witzig. Denn die würden sich ganz schön unschaun, wenn mal ne Horde Rentner auftaucht und meint „nur wer 1961 beim Endspiel in Hannover dabei war, darf bestimmen welche Choreo gezeigt wird“! ;-)))

  5. Glubberer 1968 sagt:

    Gelungener Abschied für Marek Mintal!! Vielleicht sollt man ihn doch noch mal beim ersten Heimspiel einwechseln,erhöht anscheinend den Glauben an die eigene Stärke in der Mannschaft!!
    3:2 im Punktspiel wäre auch o.k…..
    Ja,das Gelaber vom größeren Glubbfan stört echt langsam,ist ja schließlich kein Wettbewerb!!Denn:WIR sind der Glubb!!

  6. „WIR sind der Glubb!!“
    Sehr richtig! 🙂

  7. Claus sagt:

    @Bomber: Das sind genau die Gründe, warum ich die Nordkurve seit Jahren meide, eine zweimalige Unterbrechung letzte Saison (wegen überlassener Dauerkarte) hat mich nur noch bestärkt. In der Südkurve geht es irgendwie zivilisierter zu, da fühle ich mich einfach wohler.

  8. @ Claus: Ja, langsam wunder ich mich nicht mehr!
    PS: Echt cooler Link! :-)))))

  9. Sag mal, warum teil mir den keiner mit, dass die Bilder so schief angezeigt werden? Am iPhone seh ich das doch nicht! 🙂

  10. Muffi8 sagt:

    Hätt ich da was machen müssen?

  11. @ Muffi: Brüller! ;-)))

  12. fahnenmeier sagt:

    nee, der Herr Utz natürlich! 😉

  13. Claus sagt:

    @Bomber: Den Link hatte ich jetzt schon öfter drin. Ich hoffe mal, diese Eigenwerbung ist ok, ich bin nämlich daran beteiligt.

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>