Unfassbar, es stimmt zur Zeit vorne und hinten nicht – und auch an der Linie nicht. Die Hintermannschaft löchrig, die Offensive fahrig und Alois Schwartz wirkt planlos. Dazu kommt noch ein Schiedsrichter der scheinbar sehr gerne für blau gepfiffen hat. Einmal umrühren, fertig is die Heimniederlage. Die Aussichten: Es kann nur besser werden, obwohl einige unserer Jungs auch Mut machen.

Zu Beginn machten die Löwen Druck und kamen bald zum Tor: Olic auf Mölders, das is schon echte Qualität in der 2. Liga, 0:1. Der Glubb geschockt, kam aber durch Matavz‘ herrlichen Gewaltschuß zum Ausgleich! Yea, etz waren wir da. Gleich danach wieder Matavz allein vorm Tor, scheitert – wenig später Salli an den Pfosten! Schade, das war eine starke Phase vom Glubb. Doch vor der Pause kann Kirschbaum im 1 gegen 1 parieren. 1:1 Halbzeit!

Nach der Pause alles unverändert, 60 am Drücker, nur die Tormöglichkeiten wurden auf beiden Seiten weniger. In der 73. sah Burgstaller gelb-rot (Kicker: Harte Entscheidung) und nun die Defensive wie das Kaninchen vor der Schlange. Schon in der 79. folgerichtig das 1:2 durch Liendl.

Nun rannte Nürnberg an und bekam schon in der 89. zwei frische Offensivkräfte: Parker und Teuchert. Letzterer hatte sogar eine Klasse Möglichkeit, doch Zimmermann fischte ihn aus dem Eck. Nach einem Eckball kam Behrens zum Schuss und Unglücksrabe Salli „rettet“ auf der Linie.

Einige Nicklichkeiten und unverständliche Schriedsrichter-Pfiffe später wars dann Schluss.

Fazit:

Schwartz wechselt viel zu spät! Spätestens nach dem Gegentor muss volle Offensive rein, dann muss man nichts mehr „halten“! Auch macht Teuchert immer Dampf, warum darf er nicht schon mal zu 60. rein?

Aber um das auch gleich zu sagen: Von welchem Geld sollen wir denn nen Trainer-Wechsel bewerkstelligen? Da ja viele schon wieder den Kopf des Coaches fordern. Aber eine gute Figur macht er nun wirklich nicht – und schuld sind nur die neuen Medien! 😉

Wir geben auch ihm also Zeit, so hab ich das vor der Saison auch schon gesagt. Es wird auch wieder anders werden.

Kirschbaum hat mir heute gut gefallen, hätte ihm am 50. Todestag von Heiner Stuhlfauth ein zuNull gewünscht. Edgar Salli war recht agil, Matavz wird uns noch Freude machen und Teuchert muss mehr Einsatzzeit kriegen.

Leibold hatte heute einen schlechten Tag erwischt und Alushi verschleppt jeden Vorstoß.

Und morgen in einer Woche ist Frankenderby!

Ich sehe Schwartz…

PS: Florian Zenger formuliert es sehr treffend: „Kein Grund zur Panik, aber sehr wohl zur Besorgnis


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

5 Kommentare zu “FCN – 1860 1:2! Starke Löwen, schwacher Schiri!”

  1. fahnenmeier sagt:

    Wie wärs mit einer crowdfounding? Ich geb auch nen 10er für nen Schwartz Abgang …
    ein Abstieg kostet uns mehr.

  2. Muffi 8 sagt:

    War wirklich eine schwache Leistung. Das mit dem Schiri kann ich so jetzt nicht bestätigen (ich erinnere daran das die 60er in der ersten halbzeit auch einen Elfmeter bekommen hätten können). Salli fand ich nur streckenweise agil, der hat auch unheimlich viele Fehlpässe und Ballverluste. Und was ist mit Leibold los? Der spielt einen Müll zur Zeit. Insgesamt fehlt es uns deutlich an Geschwindigkeit nach vorne. Und ja, der Trainer macht keine gute Figur. Den Burgstaller hätte er schon viel eher rausnehmen können, dann hätten wir uns den Platzverweis gespart. Und zwei Offensiv-Kräfte in der 89. Minute??? Sehr merkwürdig. Aber Bomber hat recht, ohne Kohle gibt’s keinen neuen Trainer. Also, hoffen das es irgendwie besser wird.

  3. fahnenmeier sagt:

    Ich kriege es einfach nicht in meinen Schädel rein das der Schwartz erst immer so spät und falsch wechselt.
    In Dresden hat man einen lustlosen Burgstaller übers Feld schleichen sehen und wird nicht ausgewechselt. In der 81. Min dann der erste von drei Wechseln! Burgstaller bleibt aber bis zum Schluss.
    Gegen Heidenheim einen Wechsel kurz nach dem 1:1, dann erst in der 84. Min die Einwechselung von Teuchert. Viel zu spät um noch was reissen zu können.
    Im Pokal in der 74. Min der erste und einzige Wechsel innerhalb der 90. Min. Hat er von vornhinein angedacht in die Verlängerung gehen zu müssen?!?
    In Braunschweig kriegen wir das vorentscheidene 3:1 in der 55. Min. Erste Auswechslung in der 63. Min, is ok, aber wer kommt: Parker. warum nimmt RS nicht den schlechten Salli raus und bringt dafür Sylvestr?
    und jetzt gestern wieder so ein Dreckswechseln?!
    Und Glückwunsch nach Sandhausen: Bremse weg und noch Geld dafür bekommen. Gutes Management.

  4. Glubberer68 sagt:

    Totalversagen im Spielaufbau, echt erschreckend!! 60 über 90 min kombinationssicher und bemüht, beim Glubb fast alles nur Zufälligkeiten.
    Konnte daher nicht mal beim Ausgleich jubel….
    Hatte echt Schmerzen beim Zusehen. Fassungslosigkeit statt Wut auf dem Heimweg…Voll bedient!!!

  5. Ja, war schlimm gestern, aber ich halte es mit Florian Zenger:
    „Kein Grund zur Panik, aber sehr wohl zur Besorgnis“

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>