Wie soll eine Saison schon anders enden, in der der 1. FC Nürnberg in der Tabelle hinter Fürth landet, als mit einer blutleeren Pleite? Michael Köllner rief 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen aus und holte 0 Punkte! Es läuft nicht mehr seit er Chef am Valznerweiher ist. Ein schlechtes Zeichen für die neue Saison? Aber langsam, langsam, ich forderte dass man Ismael Zeit geben sollte, Weiler ohnehin und selbst bei Schwartz plädierte ich dafür, also muss ich bei Köllner auch dazu stehen. Auch wenn es einem bei seinem großspurigen Auftreten schwer fällt, Geduld und Verständnis aufzubringen.

Der Glubb begann mit Thorsten Rückkehrer Kirschbaum im Tor, Brecko auf rechts, Margreitter und Mühl in der Mitte, Djakpa links sowie Erras im Mittelfeld hinter (v.l.) Sabiri, Neu-Profi Löwen, Behrens und Salli, im Sturm Teuchert. Cool, die Mannschaft der neuen Saison, dachte man. Aber was da zu sehen war bringt einen zu Hoffnung, dass sich da noch viel ändern wird und dass Möhwald echt fehlen würde. Denn K’lautern schnürte den Glubb ein, kam immer wieder zu Chancen und der FCN brachte nix zu Stande.

Nach 20 Minuten dann ein Eckball und Daniel Halfar bringt den Ball auf kurze Eck, wo Teuchert sich vom Pfosten wegbewegt hat und somit Kirschbaum überrascht wird. Tor, die Pfalz bejubelt das 1:0.

Aber auch nun tat der Glubb nichts, was man ein „Anrennen“ oder „Aufbäumen“ nennt. Freistösse verpufften, selbst die Vereinseigenen Schreiber flüchteten sich in Sarkasmus und schrieben von „es kann nur besser werden“!

….wurds aber nicht. Die Westvorstadt vergeigte ihr letztes Heimspiel gegen Union, doch der FCN nahm die Einladung vorbeizuziehen nicht an. Sang und klanglos – fast könnte man meinen die spielen schon gegen den Trainer!? 😉

Fazit:

Ohne einen echten Kreativen in der Offensive schaut der Glubb einfach alt aus. Ansonsten heften wir das mal ab unter „es ging um nix mehr“.

In der Statistik stehen Ballbesitz: 37,5 : 62,5%, Zweikampfquote 58,8 : 41,2%, Torschüsse 19:12 (aufs Tor 6:2!), Passgenauigkeit in der gegnerischen Hälfte 59,8 : 58,7% (Danke ?@2_Steffen). Das ist schon sehr mau, was der Ruhmreiche da heute zeigte. Lautern ließ den Glubb mal machen, der wusste aber mit dem Ball nicht viel anzufangen. Wir brauchen kreative Spieler, Möhwald in guter Verfassung wäre schon wichtig.

Leider kostet uns der 12. Tabellenplatz richtig Geld! Denn wir rutschen in der TV-Tabelle ab und erhalten ca. eine Million weniger! In unserer finanziellen Lage echt fatal!

Fans:

Respekt dass da noch mal so viele Fans den weiten Weg in die Pfalz auf sich genommen haben! Gezündelt haben zum Glück nur die Lauterer, so wird wenigstens der Verlust der TV-Gelder nicht durch DFB-Stafen größer!

Hoffentlich wird das in der nächsten Saison alles besser: Feuerwerk am Platz und nicht auf den Rängen!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

9 Kommentare zu “Kaiserslautern – FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison!”

  1. Thomas sagt:

    Zündelei war von der Heimseite 😉

  2. uwe darius sagt:

    diese saison war erschütternd, die nachkäufe eine einzige enttäuschung,
    außer einem, den man wieder wegschickt. djapka.
    man kann in bezug von spielerverpflichtung nicht einmal mit dem sv sandhausen mithalten. borb sv meppen

    der jetzige trainer hat auch nur von möglichen 33 punkten nur 11punkte
    geholt.

    als jahrzentelanger treuer clubfan werde ich mir diesmal ernsthaft überlegem
    nochmals eine dauerkarte zuzulegen.

  3. Danke Thomas, ich habs abgeändert!

  4. Ich werde wieder eine Dauerkarte nehmen! Jetzt erst recht! ???

  5. […] Kaiserslautern – FCN 1:0! Peinlicher Abschluss einer peinlichen Saison! […]

  6. Colin sagt:

    [Sarkasmus on]
    Ich hol mir auch wieder eine.
    Will nämlich im Stadion sein, wenn das Fernsehen fast leere Ränge filmt und der Reporter dazu sagt:“Es kamen nur noch die treuesten der Treuen“

    Und ich denke, ich bin meinem Ziel näher als je zuvor.

    [Sarkasmus off]

  7. block4 sagt:

    Kennen wir Club-Fans das nicht schon seit ewigen Zeiten? Das Hoffen, dass es irgendwann doch besser werden muss? Dies dürfte uns auch weiter begleiten. Und so hoffe ich auf schöneren Fußball in der nächsten Saison. Mit genug Punkten zum Klassenerhalt.

  8. Muffi 8 sagt:

    Also ich habe ein ganz komisches Gefühl für die neue Saison. Bisher habe ich den Köllner nur als „Dampfplauderer“ wahrgenommen. Er kann mich aber gerne eines besseren belehren. Nur wirklich dran glauben kann ich nicht.

  9. Hauptsach er bekommt wie alle anderen auch die Chance. Er kann gerne „dampfplaudern“, wenn wir Erfolg haben. Also warten wir mal ab, gell? 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>