FCN gegen Kiel im FrankenstadionDas wäre es gewesen! Doch leider verschenkt der 1.FC Nürnberg gegen den Überraschungsaufsteiger Holstein Kiel eine 2:0-Führung und muss sich statt mit einem Ausrufezeichen im Aufstiegskampf mit einem 2:2 zufrieden geben. Die Norddeutschen kauften dem Glubb heute den Schneid ab und zeigten sich als das abgebrühtere Team. Doch aufgrund der anderen Ergebnisse hat sich die Situation des FCN sogar leicht verbessert.

Der FCN war wie aufgedreht heute, wirkte teilweise fast schon ein wenig überdreht. Von Beginn an Torchancen und hinten war die 3-Reihe um Margreitter, Ewerton und Löwen meist auf dem Posten. Kurz vor der Pause vergab Hanno Behrens eine 100%ige Möglichkeit, weshalb es mit 0:0 in die Kabinen ging.

Nach der Pause der Glubb weiterhin mit Dampf und eben jener Hanno war es dann, der den Torreigen eröffnete: Nach einer Art Doppelpass mit Ishak legte er einen Sololauf hin und schlenzte den Ball hoch ins lange Eck! Megastark! 1:0! Der andere Ball war wohl zu einfach.

Wenig später schickte Valentini Löwen steil, der von der Grundlinie zurücklegte und Ishak in der Mitte verwandelte! 2:0! Megageil! Das ist ein Erdbeben gegen die Kieler Truppe!

Doch ach, doch ach, alle die Leute die immer sagen „Wir kennen doch unseren Deppen“ wurden leider wieder bestätigt – auch wenn es das erste Mal war in dieser Spielzeit und der Glubb sonst alles eindrucksvoll heimgefahren hat. Denn Kiel kam zum Anschlusstreffer und dann war Zittern angesagt! Der Glubb zog sich viel zu weit zurück und überließ wie gegen Ingolstadt dem Gegner das Mittelfeld. Das geht nie lange gut und 2 Minuten vor dem Ende zappelte das 2:2 im Netz. Danach hatten die Franken auch noch Glück dass nicht das 2:3 fiel. Aus.

Fazit:

Schrieb ich nach dem 1:2 gegen Ingolstadt noch vom (vorläufigen) Abschied aus dem Aufstiegsrennen, so bin ich weiterhin der Meinung dass die Saison noch lang ist. Was wie eine Durchhalteparole klingt, ist auch eine!

Denn schon ist der „Glubb wieder a Debb“ und man ist sauer auf die „Gurkentruppe“. Ich war heute auf Parteitag der Frankenpartei und konnte nur die Torfolge sehen. Zwar bin ich auch enttäuscht, aber nicht niedergeschlagen. Rein aus den Berichten war Kiel abgebrühter als wir, aber nicht besser. So ist das mit ner jungen Truppe. Kann ich mit Abstand so sagen!

Zudem war das 2:2 für Kiel „glücklich“, und das wird auch mal aufhören dass wir immer gleich bestraft werden. Denn wie immer im Aufstiegskampf erinnere ich an ein 2:6 in Aachen 2009 und der Glubb stieg trotzdem auf! Gerne noch mal nachlesen!

Auf jeden Fall spielen Ewerton und Margreitter endlich zusammen! Wenn die gesund bleiben, werden wir noch viel Spaß haben!

Und zur Statistik: Wir haben den Abstand zu Kiel gehalten und einen Punkt auf Union aufgeholt! Fakt! 🙂

Jetzt nicht verrückt machen lassen, aufgestiegen wird eh erst in der Rückrunde!

Alles für rot-schwarz


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

4 Kommentare zu “FCN – Kiel 2:2! Glubb verschenkt BigPoints!”

  1. […] FCN – Kiel 2:2! Glubb verschenkt BigPoints! […]

  2. Muffi 8 sagt:

    Am Samstag war ich richtig sauer, weil ein 2:0 in einem derart wichtigen Spiel abzuschenken kann ich nicht verstehen. Mit etwas Abstand betrachtet bin ich immer noch sauer, da die Aufstiegsplätze 7 Punkte weg sind. Ansonsten wären es 4 gewesen. Das ist schon sehr ärgerlich. Aber nächste Woche spielt Kiel gegen Ingolstadt und die Woche drauf Kiel gegen Düsseldorf. Daher wären Punkte die nächsten Wochen sehr wichtig um dran zu bleiben. Ansonsten, kann Rückrunde hin oder her, der Abstand schon zu gross sein.

  3. Richtig, wir dürfen nicht abreissen lassen! Sandhausen usw. muss halt geschlagen werden, denn da oben lassen einige noch Federn – außerdem denke ich dass Ingolstadt ganz stark von hinten drückt. Wird spannend!

  4. Hercu sagt:

    ….kann mir net vorstellen dass Kiel dort oben bleibt- die werden auch noch nen `Einbruch` erleiden als Aufsteiger! Genauso wie DDorf!
    Wenn wir noch 8-9punkte bis zur Pause holen, siehts richtig gut aus!
    die nächsten 2 Spiele gwinna- und am 16.12 mit 10.000 Glubberern den Betze stürmen- könnt ein richtig wichtiges Spiel werden!

    Ole FCN

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>