Der Sieg war gaaanz wichtig! Gegen die Truppe, die bisher kaum etwas zugelassen hat, holte der 1. FC Nürnberg drei wichtige Punkte und kann nun wieder auf die Tabellenspitze aufschließen. Dachten wir Glubberer vor ein paar Wochen noch n den Abschied aus dem Aufstiegsrennen, so sind wir nun wieder mitten drin!

Der Glubb machte Dampf von Beginn an, doch Sandhausen hätte heute ein Schulungsvideo für erfolgreiches Verschieben drehen können. Der FCN kam kaum durch und selten zu Chancen, und wenn dann war der überragende Torwart Schuhen auf dem Posten. Errettete gegen Salli nach einer Vorlage von Ishak und wenig später gegen Ewerton nach einer Ecke. Pause.

Nach dem Seitenwechsel drückte Nürnberg, kam aber weiterhin kaum durch. Und wenn, dann hielt Schuhen bravourös (gegen Ishak) oder Salli vergab eine 100%ige kläglich. Doch dann die 68. Minute und der große Auftritt von Tim Leibold: Er fängt einen Querpass von Jansen bei einem Sandhausen-Konter ab und gibt sofort Vollgas! Vor dem Strafraum ein Pass aus Ishak, der nach einer Vorwärtsbewegung den Ball mustergültig wieder auf Leibold zurücklegt und der überlegt ins lange Eck einschiebt! Überragend! 1:0! Megajubel!

Danach musste Sandhausen kommen, dadurch bieten sich Räume – dachte man. Aber der SVS spielte immer noch diszipliniert. Der eingewechselte Teuchert spielte sich 3x fest, dann war der erste „zu Null“-Sieg seit dem 2. Spieltag unter Dach und Fach!

Fazit:

Als bei Kiel-Düsseldorf der Zwischenstand 1:1 angezeigt wurde, sagte jeder „perfekt, etz müssen wir nur noch gewinnen“. Und so traf es dann auch ein und ja, das war perfekt! Ein wichtiger Sieg und die Truppe blieb einfach dran und versuchte es mit System immer weiter. So macht das Spaß und macht Mut für die Zukunft!

Von den Spielern ist heute Salli hervorzuheben. Nicht weil er besonders gut war, sondern weil der arme Kerl einfach immer die falsche Entscheidung trifft. Er lieg sich heute wieder ein paar mal fest, hatte aber auch gute Aktionen… drei oder so. 😉 Er müsste eigentlich bei der U23 Selbstvertrauen tanken und dann wieder zu den Profis kommen. So wirkt das teilweise hilflos.

Kammerbauer war heute auch überfordert, kämpfte sich aber ins Spiel zurück. Doch in der 1. Hälfte hätte das ein oder andere Fehlerchen schon ins Auge gehen können.

Ansonsten hat mit Werner sehr gut gefallen, weil der einfach rakert und was bewegt. Freut mich dass er von Anfang an randurfte! Achja und nicht zu vergessen: Bredlow macht eine richtig gute Figur da hinten drin!

Statistik: 22:11 Torschüsse, 7:1 Eckbälle, 119,9:119,3km Laufdistanz und 59:41%Ballbesitz sprechen von einem verdienten Sieg!

Fans:

Bei aller Häme die man derzeit für die Schlusslichter Kaiserslautern und auch Fürth empfinden mag, diese Teams kommen mit 4.000 Fans zu uns ins Stadion! Sandhausen hatte heute vor dem Spiel ca. 78 Ticketanfragen hervorgebracht! Vielleicht kamen noch 30 Fans spontan mit dem PKW, aber weit über 100

Fans waren das da drüben nicht. Da sind mir andere Vereine wirklich lieber.

Unsere Fans waren heute wieder lautstark und farbenfroh! Leider sangen aber die Fans ein sehr langsames Lied als die Mannschaft zum Springen vor den Block gekommen ist. Sah bisschen komisch aus, dann lieber wieder „wer nicht hüpft…“! 🙂

Aber ein Megalob ist auszusprechen für die Organisation und den Betrieb des Winterdorfs am Valznerweiher (siehe Bild)! Sämtliche Speisen und Getränke wurden gegen Spenden ausgegeben! Man kam kaum durch! Super Leistung! Hut ab!

Nun sollte der Glubb in Düsseldorf möglichst punkten, in Lautern vielleicht gewinnen und Wolfsburg aus dem Pokal schmeissen! Dann können wir schön Weihnachten feiern! 🙂

Alles für rot-schwarz


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

1 Kommentar zu “FCN – Sandhausen 1:0! Glubb holt verdienten BigPoint!”

  1. […] FCN – Sandhausen 1:0! Glubb holt verdienten BigPoint! […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>