Es sorgt ein Trend in den sozialen Medien derzeit für Aufsehen, der auch mal wirklich „sozial“ ist: Viele Fans verknüpfen gesteckte Ziele eines Vereins oder eines Spielers mit Beträgen, die sie an gemeinnützige Einrichtungen am Ende der Saison spenden werden. Diese Idee hat (zumindest auf Twitter) eine Dame aufgebracht und eine wahre Welle los getreten. Deutschlandweit versprechen einzelne Fans schöne Summen an verschiedenste Organisationen. Und da hab ich mir gedacht, da wir in Nürnberg ja derzeit Köllner sehr gut finden, wäre das doch was für uns:

Abgerechnet wird – wie auch sonst im Fussball – am Ende der Saison. Es soll kein Zwang sein, aber vielleicht auch ein Ansporn, nicht nur zur Weihnachtszeit mal was von seinem Wohlstand abzugeben!

Darum mach ich den Anfang und Spende natürlich an FrankenHilft, da das ja bald ein gemeinnütziger Verein mit mehreren Projekten wird. Wer möchte, den kann ich hier mit aufnehmen, die Angaben sind völlig freiwillig, die Auswahl der Organisation jedem selbst überlassen:

Twitter/Facebook Name Saisonspende Spendenorganisation
@glubb_blog_de Bomber Manolo Für jedes FCN-Tor 1 Euro FrankenHilft
Muffi8 Rainer Für jedes FCN-Tor 1 Euro FrankenHilft
Marco Marco Weishäupl Für jedes Ishak-Tor 10 Euro FrankenHilft
@UdoSchnappinger Udo Schnappinger Bei FCN-Aufstieg 100 Euro Rebound
@fallonproverb Matthias Für jedes Tor des 1.FCN 1€! Zusätzlich für jeden Sieg gegen das Kleeblatt und bei Aufstieg je 19,00€ extra Ärzte ohne Grenzen

Wer hier aufgenommen werden möchte, einfach eine Direktnachricht auf Twitter oder auf Facebook, oder hier einen Kommentar hinterlassen. Vielen Dank! 🙂

Anmerkung: Der Glubb-Blog behält sich das Recht vor, dass gewünschte Einträge auch abgelehnt werden dürfen.


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: ,

3 Kommentare zu “Saisonspende: Auch die Glubberer sind dabei!”

  1. Muffi 8 sagt:

    Hi Bomber,

    kannst mich auch mit einem Euro pro Glubb-Tor aufnehmen.

    Rainer

  2. @Muffi 8: OK, trag ich ein!

  3. […] Saisonspende: Auch die Glubberer sind dabei! […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>