Martin Bader hatte es nach der 0:2-Niederlage gegen Hannover angekündigt und so konnte am heutigen letzten Tag der Transferperiode Vollzug gemeldet werden: Der 20jährige Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting wird für ein Jahr vom Hamburger SV ausgeliehen.

Der 1.FC Nürnberg bleibt damit seiner Linie treu und setzt weiterhin auf junge, hoffnungsvolle Talente. Ob der 1,89 Meter große und 82 Kilo schwere U20-Nationalspieler aber die Torflaute beim Club beenden kann, bleibt abzuwarten. Denn bisher weißt seine Karriere 12 Bundesligaspiele und 0 Treffer auf. Immerhin konnte er im DFB-Pokal, im UEFA-Cup und in der UEFA-Cup-Qualifikation seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen – in allen drei Wettbewerben traf er je einmal!

Allerdings darf auch nicht vergessen werden, dass er unter seinem Förderer, dem damaligen HSV-Trainer und Huub Stevens, eine schwere Knieverletzung zugezogen hat und insgesamt 11 Monate pausieren musste. Er kommt quasi geradewegs aus der Reha und wird sicherlich nicht sofort die ersehnte neue Kraft im Sturm sein können. (Quellen fcn.de, kicker.de, transfermarkt.de)

Willkommen in Franken, Maxim!

Über die Transfer-Politik des 1.FC Nürnberg und im speziellen von Martin Bader kann man geteilter Meinung sein. Eines aber muss man den Machern beim Glubb lassen: Konsequent sind sie! Ich selbst konnte mich ertappen, wie ich beim ersten Hören des Namens Ebi Smolarek sofort die Bilder des umjubelten und gefeierten Spielentscheiders vor Augen hatte. Doch ein Spieler ist selten ohne Grund “Vereinslos”! Aus einem solchen Transfer hätte leicht ein zweiter “Koller” werden können…

So ist es mir schon echt lieber, dass weiterhin auf junge Leute gesetzt wird – und wer Diekmeier und Risse in Stuttgart gesehen hat, weiß das wir auf dem richtigen Weg sind. Davon ist auch Matthias Sammer überzeugt, der eben im “Blickpunkt Sport” im Bayerischen Staatsfernsehen bestätigte, dass auch er die Qualitäten eines Choupo-Moting absolut zu schätzen weiß. Weiter sagte er auch, dass er fest vom Klassenerhalt der Glubberer ausgeht, da sich “die Qualität im Team durchsetzen wird, weil sich Qualität immer durchsetzt“!

Bleibt zu hoffen, dass Matthias Sammer hier Recht behalten wird und unsere Jungs bald ein paar “Dreier” einfahren, damit wieder Ruhe in Nürnberg einkehrt!

FAZ: Alle Transfers des 31.08.2009 in chronologischer Reihenfolge

Letzte Meldung aus der Bayernliga:

Der ehemalige Clubspieler und Pokalheld Thomas Galasek kehrt wieder zurück nach Franken: Der Bayernligist FSV Erlangen-Bruck vermeldet diesen spektakulären Neuzugang und brachte damit wohl gleich die eigene Vereinshomepage zum erliegen… 😉


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

«Blog-Beitrag davor:«
«

5 Kommentare zu “FCN leiht Eric Maxim Choupo-Moting aus”

  1. muffi8 sagt:

    Zum Thema Sammer: so ein Geschleime erzählen die doch immer, habe noch nie einen sagen hören, die Blinden steigen eh ab. Unterm Strich stehen 2 gute Auswärtsspiele, die mit etwas Glück 6 Punkte hätten sein können und 2 grottige Heimspiele, die zurecht ohne Punktgewinn blieben. Also Heimschwäche ausmerzen und dann ist der Klassenerhalt kein Problem. Wozu wir jetzt allerdings noch einen 7. Stürmer im Kader brauche erschließt sich mir nicht ganz.

  2. maik sagt:

    @muffi8: Ganz klar-> ich hab ihn schon lange bei Comunio… Jetzt bekommt er die Chance für den Glubb Tore zu schießen – UND er wird sie nutzen…. Bin mir sicher.

  3. Hercu sagt:

    …hauptsache Sa! Dafür sind wir aufgestiegen um 15.30uhr…also, was solls! Freitag Abens is geil….und sind drei sichere Punkte(Rückblick, hoff foff…)…..aber trotzdem, die BUNDESLIGA spielt SA 15.30uhr und ich find die Ter´minierungengen für uns geil- hätte Bauern Spiel auf SO befürchtet!…die Wiesen wird keinen neuen Besucherrekord melden- ohne GLUBBSIEG:-) grins

  4. […] Der Glubb-Blog hat unserem Spieler gar einen Beitrag gewidmet, als bekannt wurde, daß der 1. FC Nürnberg ihn verpflichtet: Hier lesen. […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>