Jaja, so ist das mit den flapsigen Bemerkungen! Da sinniert man über Schreckensszenarien und malt sich aus, wie schlimm der Schicksals-Samstag für uns geplagte Glubberer werden könnte. Und wenn man dann noch vor sich hin brabbelt, oh wenn das doch alles gut ginge und man in der nächsten Saison wieder bei der Eintracht spielen könnte, anstatt zum FC Ingolstadt zu müssen, dann würde man sogar mit dem Fahrrad von Ingolstadt nach Frankfurt fahren!

Tja, und da die Bild-Zeitung gestern auch noch veröffentlichte, was eine handvoll Prommis tun wird, wenn der Glubb den unmöglichen Klassenerhalt noch schafft, stehe ich auch zu meiner Aussage:

Wenn der Glubb am kommenden Samstag die Klasse hält und auch die Saison 2008/2009 in der 1. Fussball-Bundesliga verbringt, dann fahre ich, Bomber Manolo, mit dem Fahrrad von Ingolstadt nach Frankfurt!

Mit solchen Gegenleistungen befände ich mich dann in guter Gesellschaft: So wird Kabarettist und Vollblut-Clubfan Klaus Karl-Kraus die nächste Sendung “Kabarett aus Franken” dem Glubb widmen und 4 Fans einladen, die Kraus heißen. Europaminister Dr. Markus Söder wird im Erfolgsfall einen Tag Verkäufer im Fan-Shop machen und der (fränkische) Ministerpräsident Günther Beckstein will den Glubb in Wahlkampfreden vor allem in Oberbayern einbauen. Model Nadine Domröse (Miss Bayern 2007, Miss Deutschland 2.Platz) wird für den Vereinskalender modeln und anschließend die Gage an die Jugend des FCN spenden. Was besonderes hat sich Moderator und Frankenstadion-Stimme Günther Koch ausgedacht: Er wird auf Radio Bayern3 während “Wir rufen Günther Koch” die Hymne “Die Ledende lebt” über den Äther singen!

Jetzt aber wird es schmerzhaft: Beim Nichtabstieg wird Meisterspieler (1961) Tasso Wild das nächste Club-Heimspiel in kompletter Fürther Fan-Montur (das tut weh) besuchen und Ex-DSDS-Star Daniel Küblböck wird vor dem nächsten Heimspiel im Stadion die Nationalhymne singen – trotzdem wollen wir, dass der Glubb drinbleibt! (Quelle: Bild auf sc-n.de)

Wie so ein “Superstars singen im Stadion“-Auftritt dann aussehen könnte, seht Ihr hier:

Ein kleiner Spass zwischendurch! Das Clubfan-Leben ist traurig genug…

Alles Gute für Samstag! Hoffentlich packen wirs!!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

»Blog-Beitrag danach:»
»

14 Kommentare zu “Wenn der Glubb drin bleibt dann radel ich von Frankfurt nach Ingolstadt”

  1. Tom sagt:

    Dann fang am besten gleich am Sonntag zum trainieren an. Der Weg ist lang und steil durch den Spessart 🙂
    In Frankfurt angekommen lade ich Dich dann auf einen Bembel Äppelwoi ein… Versprochen!

  2. Roudl sagt:

    Fährst Du eigentlich am Samstag gleich nach dem Spiel los? Wäre schade, hab schon gehofft, Du kommst mit auf den Hauptmarkt zum Feiern! Und pack eine Regenjacke und Flickzeug in die Satteltasche!

  3. @ Tom und Roudl: Jaja, macht Euch nur lustig! Aber für unsern Glubb lass ich mich doch gerne auslachen!!!! 😀

  4. dumpfbacke sagt:

    Hast Du überhaupt ein Fahrrad? Du auf einen Fahrrad, ha ha selten so gelacht. Weißt Du überhaupt wo die Pedale sind?

  5. @ Dumpfbacke: “Pedale” is doch des wo man die Hände hat, oder? 😉
    Aber lacht nicht, evtl. hab ich schon einen Mitfahrer!!!

  6. Hercu sagt:

    Speicher Dir gleich mal die Nummer vom Onkel Doctor FUENTES ab- der kümmert sich um Deine Blutkörperchen wennst zu langsam bist:-)

    evtl. hat er schon nen Beutel Blut reserviert: ABSTIEGSBLUT:-(

    so weit wirds aber net kommen!
    OLE FCN!!!!!

  7. Christian sagt:

    @bomber: ich unterstüz dich

  8. dominator sagt:

    @bomber: ich unterstüz dich

    Ich auch – ich werde jeden Tag im Blog die Berichte von der Tour lesen 😉

    Speicher Dir gleich mal die Nummer vom Onkel Doctor FUENTES ab

    Guter Tip ! Sind ja immerhin stolze 320km …

  9. @ Christian: Da brauch ich auch Unterstützung!!

    @ Dominator und Hercu: Nix Fuentes! Ich stehe für sauberen Sport!! Höchstens Bier-Doping ist erlaubt!! 😉

  10. fahnenmeier sagt:

    Ich denke die schnellste Route wird die über die Autobahn sein, oder? 😉

  11. DerDarter sagt:

    Naja Bomber, die Aufgabe klingt mal interessant! Laut Google Maps sind es 302 km ohne Autobahn.

    Wenn es der Glubb noch packt, kannst dich bei mir melden. Hab noch einen oder zwei Tage Urlaub frei.
    Bei einer Tour von Fr. bis So. bin ich dabei, könnte sicher lustig werden.

    Liga halten und dann ab auf Rad!

  12. Roudl sagt:

    Wenn Du die Autobahn nimmst: Vorsicht am “Gredinger Berg”, dass Du auf keinen Fall über die 100 kommst! Die blitzen dort wirklich ständig!

  13. @ Roudl: Ich glaube der heißt “Kindinger Berg”!!! Aber vergesst mal die Autobahn, wenn dann nehm ich die ICE-Strecke!! 😉

  14. Gedichte Blog sagt:

    ach du heiliger quackstrudel 😀
    wirklich belächelnde “superstars” *ggggg*

    und dass die das auch noch ernst nehmen is ja das lustigste überhaupt daran :D:D

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>