Was haben die mitgereisten Clubfans hier nicht gerätselt, was diese Choreo der St.Pauli-Fans eigentlich zu bedeuten hat:

St. Pauli - FCN Verkackte Nihilisten

(Foto: Unpolitisch? Bernhard Storbel www.supporters-club.de)

Darum hab ich nun auch etwas recherchiert:

Das geschulte Auge hat sicherlich gleich erkannt, dass die Figuren aus dem Coen-Brüder-Film “The Big Lebowski” stammen. Die linke Person ist Jeffrey Lebowski – The Dude (gespielt von Jeff Bridges) und die rechte Walter Sobchak (John Goodman). Das Plakat ist eine Anspielung auf den Dialog:

“Verkackte Deutsche, nichts hat sich verändert, verkackte Nazis”
“Das sind keine Nazis Donny, das sind Nihilisten!”

Wikipedia meint zu Nihilismus: “Umgangssprachlich bedeutet Nihilismus die Verneinung aller positiven Ansätze und Ideale sowie die Ablehnung aller Regeln“!

Was die Pauli-Fans nun damit ausdrücken wollten, bin ich echt überfragt!? Sind Pauli-Anhänger wohl keine “Deutschen”? Oder ist das mal wieder so ne “Links gegen Rechts”-Kiste? Keine Ahnung!

Mein Vorschlag wäre nur, wie die Glubbfans beim Rückspiel gegen Pauli reagieren könnten:

“Halt deine beschissene scheißklappe Donny!”

oder einfach ganz cool:

“Übertreeeeeeeeten!!!!”

😉

Quelle Filmzitate Datenbank und danke an Flow+Dreschi


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: ,

«Blog-Beitrag davor:«
«

10 Kommentare zu “St. Pauli – FCN: Verkackte Nihilisten?”

  1. Alex sagt:

    Sankt Pauli halt… Wer sich selbst so als Kult-Club feiert, kann eh nicht ernstgenommen werden.

  2. Naja, eigentlich finde ichs ganz cool mit den Film-Figuren!

  3. simmsen sagt:

    ist das jetzt ernst gemeint das ihr nicht versteht warum sie das machen?

  4. @ simmsen: Na ich kapiers nicht! Sind wir wohl rechts? Oder gehts da um die Vergangenheit Nürnbergs?

  5. simmsen sagt:

    Die wollten einfach zeigen das man nicht alle deutschen über einen Kamm scheren kann.
    Mit uns Clubberern hatte das nichts zu tun. Sinn halt linka und wollen besonders sei…

  6. STS sagt:

    es ist aber schon erkennbar, dass die ersten zwei buchstaben aus der sprechblase des dudes rot gefärbt sind, oder? sollte doch klar sein, auf wen die anspielung abzielt!

  7. Amazing sagt:

    UNpolitisch = Ultras Nuernberg unpolitisch – was sie damit sagen wollen, keine Ahnung, kenn mich mit den Ultras ned aus.

  8. Marcel sagt:

    Hier mal ein Zitat aus einem Spielbericht:

    “Zur zweiten Hälfte gab’s von USP eine kleine Aktion: Der oben angesprochene Dude und sein Filmpartner Walter Sobchak kreuzten sich in Form von übergroßen Pappfiguren auf der Südtribüne, um auf Höhe der USP-Fahne zusammenzutreffen und per Sprechblasen “UNpolitisch?” – “Verkackte Nihilisten!” die Außendarstellung der UN94 zu verhonepipeln.”

    Allerdings wüßte ich trotzdem gerne, um welche “Außendarstellung” es sich handelt? Geht es um z.B. um NIFA? Oder inwiefern gibt es noch weitere “Außendarstellungen”, die jetzt über übliches Rumgeprotze hinausgehen?

  9. wichtig sagt:

    Es geht wohl darum, dass sich die Club Ultras anscheinend nicht gegen Rassismus aussprechen, da sie sich selbst als eben “unpolitische Gruppe” definieren…!?
    Wobei sich dieses vielerort gehörte statement für mich ein wenig so anhört, wie “das Gehirn an der Stadionkasse gleich mit abgeben”, aber naja, vielleicht ist meine Interpretation der Choreo ja auch total falsch…^^

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>