Was fällt einem da noch ein? Nichts mehr! Der 1.FC Nürnberg liefert sich mit dem VfL Bochum ein Scheibenschießen, zeigt Moral, steht aber weiterhin mit leeren Händen da. Das tut weh, das tut mir weh, das tut mir mehr weh als eine Klatsche, denn die Jungs belohnten sich nicht für die Aufholjagt. Aber natürlich hinten wieder vogelwild und Clubfans, die sich über die Niederlage freuen.

Das Freitag-Abend-Spiel war 8 Minuten alt, da schaltete so mancher schon wieder ab, denn da stand es schon 2:0 für das Verbeek-Team! Nach 4 Minuten wurde eine Flanke ins Tor gelenkt und nach 8 Minuten gabs einen „sehr zweifelhaften Elfmeter“. Auf deutsch, Schiedsrichter Koslowski ist auf eine Schwalbe reingefallen. Aber unsere Jungs steckten nicht auf: Edgar Salli bugsierte einen Schuß von Leibold über de Linie.

Doch wenig später der alte Abstand: Sepsi lässt sich an der Torauslinie zu leicht wegschieben, Flanke und Ex-Glubberer Mlapa köpft zum 3:1 ins Tor. Die Nürnberger gaben aber immer noch nicht auf: Freistoß von Möhwald und Dave Bulthuis mit dem 3:2! Klasse! Nun war auch Teuchert im Spiel und machte Dampf! Er wird im Strafraum gelegt (wenn der von Bochum ein Elfer war, dann war das 2x einer) und Edgar Salli verwandelt den Elfer zum 3:3! Wie geil! Jetzt in der zweiten Hälter nachlegen!!

…dachte sich wohl der VfL und ging erneut durch Mlapa mit 4:3 in Führung. Der FCN bäumte sich weiter auf, hatte durch Matavz die beste Chance, aber sein Schuß ging drüber. In der 89. Minute dann die Entscheidung, als ein abgefälschter Ball zum 5:3 in Tor trudelt.

Aber immer noch nicht Schluß: Der eingewechselte Parker trifft ebenfalls mit einem abgefälschten Schuß zum 5:4-Endstand. Aus.

Fazit:

Ich hatte das ja fast bei TotalBeglubbt vorausgesagt: Sie kämpfen gut und werden mit leeren Händen dastehen. So wars ja, und leider hatte ich auch mit meiner Aufstellung Recht: Ich hätte den jungen Mühl geschont, der leider wieder an fast jedem Gegentor beteiligt war. Er hatte gute Kopfballchancen in der Offensive, aber nach hinten war er noch hilfloser als seine Nebenleute. Aber klar, Hovland sah am Ende ebenso als aus. Aber man will ja nicht nur auf den beiden rumhacken, für mich immer wieder erschreckend was in der Defensive abgeht! 15 Gegentore in 5 Spielen sprechen eine deutliche Sprache!

Aber leider ist immer alle eine Frage der Wertigkeit, so wie Eckart von Hirschhausen das mal erklärte, denn eigendlich ist ein Auswärtspiel mit 21:21 Torschüssen und 4 Treffern etwas, auf das man aufbauen kann. So ein Spiel am ersten Spieltag und alle sagen Tschaka, das wird was. So wird leider nur auf die naive Defensive geschaut.

Tja und natürlich steht der Trainer langsam völlig im Regen. Aber wenigstens kann man eines heute sagen: Das Team spielt nicht gegen den Trainer!

Ja so sollte das sein (und war bei den mitgereisten Fans auch so), und nicht vor lauter fränkischem Fatalismus den eigenen Verein verteufeln. So gab es wahrhaftig Clubfans, die sich bei Toren für den FCN nicht gefreut haben, weil das „nur die Fehler kaschiert“? Also ich werde mich immer über Tore für meinen Verein freuen, werde immer hoffen dass sie gewinnen. Auf ne Niederlage zu hoffen, damit der Trainer geschmissen wird, den ich net leiden kann, das geht mir nicht in den Kopf! 🙁 Mir ist es doch Wurschd wer da auf der Trainerbank sitzt, Hauptsache wir haben Erfolg!

RelVoSprung -6

Wird ja mal wieder Zeit auf den zu schauen, obwohl müßig ist, denn wir sind TABELLENLETZTER!

Nun kommt am kommenden Dienstag die SpVgg Greuther Fürth zum Frankenderby ins Frankenstadion. Ausgerechnet jetzt, denkt sich der Clubfan! Ja, Lust hat man auf dieses Derby nun wirklich keinen, aber wer weiß? Wenn der Alois da gewinnt, dann haben ihn doch plötzlich wieder alle lieb oder? Es wäre der absolut beste Zeitpunkt, findet Ihr nicht? 🙂

Fans:

Ich ziehe den Hut vor denen, die in der schlechten Phase der Mannschaft an einem Freitag nach Bochum gefahren sind. Respekt!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

2 Kommentare zu “VfL Bochum – FCN 5:4! Das Herz blutet!”

  1. Muffi 8 sagt:

    Das war hinten wirklich übel. Wenn wir nicht schleunigst da hinten rauskommen wird’s eine saison Abstiegskampf. Wobei, ist zumindest spannend und wir sind’s ja gewöhnt. Wenn auch eine Klasse höher.

  2. Kann es sein, dass Margreitter sooo sehr ins Gewicht fällt?

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>