Der extrem lächerliche Auftritt vom Torhüter des AC Milan Dida beim Champions-League-Spiel bei Celtic Glasgow (Glubb-blog berichtete: Schmierentheater Champions League: Der “sterbende Schwan” von Mailand) bleibt erhoffterweise nicht ohne Folgen.

Nach der peinlichen Schauspieleinlage des Brasilianers hat die UEFA (Europäische Fußball-Union) ein Disziplinarverfahren gegen den Schlussmann des AC Mailand eingeleitet. Neben dem Keeper muss sich auch der Verein verantworten. Kicker.de spricht von einem “grotesken Schauspiel” und meint “Dida “verletzte” sich nach einer leichten Berührung schwer” (siehe youtube-Video von der Live-Übertragung):

Laut UEFA-Stellungnahme habe Dida “gegen den Grundsatz der Fairness und des Sportsgeistes verstoßen”. Die UEFA hatte den Zusatzbericht von Schiedsrichter Markus Merk und den Bericht der UEFA-Delegierten abgewartet, bevor die Ermittlungen aufgenommen wurden.

Ein Verfahren wegen der mangelnden Sicherheitsvorkehrungengegen wurde gegen den schottischen Meister schon vorher eröffnet. Der Celtic-Anhänger wurde bereits mit lebenslangem Stadionverbot bestraft.

Milans-Coach Carlo Ancelotti gab sich gegenüber den Medien ratlos: “Dida hat einen Fehler begangen. Warum, weiß ich auch nicht.”

via clubfans.de


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

«Blog-Beitrag davor:«
«

4 Kommentare zu “UEFA ermittelt gegen Milan-Keeper Dida”

  1. oh, da wurde mein Beitrag gerade geschluckt
    schade 😉

  2. @ Alexander: Welcher Beitrag?

  3. Niki sagt:

    Warum denn lebenslängliges Stadionverbot. Der hat doch gar nix gmacht.

  4. @ Niki: Doch, der ist aufs Spielfeld gerannt!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>