Da sehen wir doch, dass wir es schon weit gebracht haben beim Glubb: Ein Gegner wie Bremen braucht schon einen Schiri wie Weiner aus Hasede, der vogelwild zwei fadenscheinige Elfmeter pfeift, Glubberer vom Platz stellt und Top-Linienrichter mitbringt. Seit heute ist Weiner in einem Atemzug zu nennen mit Osmers und Rafati!

Vielleicht haben wir aber auch nur letzte Woche in Wolfsburg unser Glück überbeansprucht, sodass es heute extrem gefehlt hat? Aber der Reihe nach:

Der Glubb heute nicht mit dem gewohnten Startfeuerwerk, Bremen spielte mit. Beim ersten Eckball von von Werder provozierte die pure Anwesenheit von Ex-Nationalspieler Thorsten Frings in der Nähe der Nordkurve ein paar geistige Tiefflieger so dermaßen, dass Gegenstände bis auf den Rasen flogen. Ob diese Nullinger-Aktion zur “Anti-FCN-Stimmung” des Schiedsrichtergespanns beitrug, sei mal dahingestellt. (Anmerkung: Der FCN ist wegen der Würfe zu einer Geldstrafe von 8.000 Euro verurteilt worden)

Dann die 27. Minute und ein neuer Stern am Himmel von Hollywood ging auf! In einer schauspielerischen Glanzleistung stellte der Peruaner Pizarro “ein Blatt im Wind” dar und die Casting-Jury um Weiner honorierte das mit einem Elfmeter, den “Oscar für Schwalbenkönige“! Sandro Wagner dessen Name mich immer an eine Hartz4-Dokusoap auf RTL erinnert, verwandelte sicher! Doch der FCN kam prompt zurück: Ein Schuss von Gündogan wurde abgefälscht und ging für den farbenblinden Wiese (heute in Froschgrün) unerreichbar ins Netz. So ging man in die Pause, zuvor aber noch eine Kostprobe der Pfeifenmänner: Neu-US-Nationalspieler Chandler rettet einen Ball ins Seitenaus und “Winkefähnchen” an der gegenüberliegenden Seitenauslinie zeigt auf Eckball… Wollscheid, das muss ich noch sagen, trotz allem wieder mit einer tollen Leistung!

In der zweiten Hälfte kam der Glubb schlecht ins Spiel: Bremen stand gut und wenn sie mal nicht so gut standen, war der Linienrichter, “Winkefähnchen” wir erinnern uns, auf dem Posten. Die erste richtige Chance von den “Fischköppen” war in der 57. dann auch gleich drin: Pizarro konnte aus 11 Metern abziehen – 1:2, aber wer behauptet dass Fussball gerecht ist?! Nun brauchte der Glubb unsere Unterstützung, doch die Ultras blieben lieber bei ihrem “oleoleole”! Kein Hexenkessel bei einem Eckball, kein “FCN, FCN” bei einem Freistoß! Das ist keine Unterstützung, das ist Untermalung!!

Dann musste sich der talentierte Mr. Pizarro wieder richtig in Szene setzen: Bei einem FCN-Freistoß blockierte er den Ball, Chandler schob ihn zur Seite und “ein Blatt im Wind” wurde abermals in diesen Theater gezeigt (aber nicht in der Sportschau, komisch): Kein Oscar, nur gelb für Chandler – der aber später für ein normales Foul (im TV konnte man sehen, dass er sogar zurückgezogen hat) mit gelb-rot gehen musste. Ganz im Gegensatz zu dem wild umsichtretenden Frings, der zudem auch noch am Dauermeckern war. Gerechtigkeit? Mit gleichem Maß gemessen? Ach komm, vergiß es!

Der FCN war heute aber auch nicht gut und gegen die großen Werder-Jungs war mit langen, hohen Bällen nichts zu holen. Und bei flachen Bällen? Richtig, “Winkefähnchen”!

Und so kam es wie es kommen musste: 89. Minute. Der aufgerückte Glubb fing sich einen Konter, Pizarro lief auf Schäfer zu… and the oscar goes to: Pizarro (TV-Beweis: Schäfer berührt ihn nicht!)! “Hartz4-Wagner” versenkte, was 3 Werderaner dazu veranlasste mit den ca. 2000 mitgereisten Bremen-Fans (Respekt bei der Entfernung!) auf der Tartanbahn zu feiern. Gelbe Karte dafür? Ja, ich weiß, lassen wir das. Aus. Verloren.

Die erste Bundesliga-Niederlage seit ich Papi bin. Schade, aber ich sehe das mehr als Serie: Wenn der Glubb immer von 27 möglichen Punkten 20 holt, bin ich doch auch relativ zufrieden. 😉

Noch ein Wort zu Pizarro, den ich sonst ausdrücklich als Fussballer mag! Doch das heute hat nichts mit “Schlitzohrigkeit” zu tun, sondern ist einfach nur unsportlich! An Stelle der Wettfahnder würde ich heute mal prüfen, ob bei der chinesischen Wettmafia “Aal grün” auf der Karte steht – hoch genug war die Quote für einen Auswärtssieg ja heute!!

Relvosprung 14 Punkte

Ist es nicht herrlich, dass uns diese Heimniederlage mal nicht bedroht? Dass diese überragende Serie mal zu Ende geht, ist ebenso klar wie eine Hans Meyer-Weisheit: “Um so länger eine Serie dauert, desto grösser die Wahrscheinlichkeit, dass sie zu Ende geht“! Gegen Bremen zu verlieren ist wirklich net schlimm, aber mit solch einer Schiedsrichter-Leistung ist es schwer zu ertragen! Die zweite Niederlage in diesen Jahr und wieder ist der Schiedsrichter schuld, wie schon gegen Gladbach, das ist nicht von der Hand zu weisen!

Da Mainz in Dortmund einen überraschenden Punkt geholt hat, siehts mit unseren UEFA-Cup-Chancen so aus

ELvosprung -2 Punkte

Auf gehts FCN! Der Weiner kann uns nicht jedes Spiel verpfeifen!!!

PS: Wem ist es aufgefallen? Die AREVA-Werbung (“Bioenergie”??) am Spielfeldrand war heute nicht zu sehen!

Update: Also nach ein paar fränkischen Bierchen im Landbierparadies, der Sportschau und einer Nacht schlafen, bin ich immer noch sauer. Natürlich hat der Glubb nicht soo gut gespielt und Bremen hat auch wirklich was gezeigt, schon klar. Aber mit einem richtigen Schiri geht das Spiel unentschieden aus, was genauso gerecht gewesen wäre, wie damals ein Remis gegen Gladbach. Und auch hier erneuere ich unsere Forderung nach einer nachträglichen Bestrafung für Schwalbenkönige und Schauspieler, die genauso gerechtfertigt wäre, wie sie schon für Tätlichkeiten und Unsportlichkeiten wie “spucken” ist! Macht Pizarro das gegen den FCB, dann wird ein hochroter Hoeneß das auch fordern, und dann bewegt sich endlich was! Zumindest müsste Pizarro in der nächsten Woche in Röckchen und Lippenstift auflaufen!!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

«Blog-Beitrag davor:«
«

13 Kommentare zu “FCN – Werder Bremen 1:3! Glück, Pech und Schiedsrichter!”

  1. Maik sagt:

    Oh menno, aber es ist halt echt nedd viel passiert. Dass natürlich in der 89. der Ausgleich für Mainz fallen muss – das ist bitter. Ab er npch ist alles beim Alten …. wir spielen noch gegen die Bayern und auch gegen Mainz! Auf geht´s !!!

  2. @ Maik: Hatte Deinen Kommentar versehentlich gelöscht, aber wieder hergestellt.
    PS: Deine blöde WhatsApp-Gruppe hab ich gelöscht! Konnte mein iPhone nimmer nutzen!

  3. Optimist sagt:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Eilmeldung: Pizarro fuer Oscar nominiert!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Habt Ihr auch bemerkt, wie er sich nach der Diskussion mit Schaefer vor dem zweiten Elfer schnell verzogen hat, damit ihn ja keiner fragen kann, ob er tatsaechlich beruehrt wurde?

    Auch vor dem Freistoss zum einszwei hat er sich uebrigens eine Blatt im Wind Einlage geleistet, war direkt vor meiner Nase und auch kein Foul. Erstaunlich, dass so ein riesen Kerl einen so unsicheren Stand hat!

    Klasse Leistung, alle drei Tore geschunden, Respekt (kann er dafuer nicht erwarten, das war grob unsportlich)

  4. Mal was anderes: Gestern bei Jena – Erfurt hat auch wieder ein Schiri mit komischen Entscheidungen Einfluss auf den Spielverlauf genommen! Name: Rafati!!

  5. Optimist sagt:

    Rafati war auch nicht schlimmer als Weiner. Und den hab ich immer fuer einen Guten gehalten…

  6. Rob sagt:

    @ Optimist: Mir war schon vorm Spiel alles klar als ich den Namen Weiner gehört hab! Der hat doch vor Jahren mal Dortmund-Bayern soo extrem verpfiffen seitdem is er auf meiner Liste….

  7. Optimist sagt:

    @ Rob: Er war auch den Bremern noch was schuldig: er hat sie gegen Bayern aus dem Pokal gepfiffen (z.B. ein reguläres Tor von Prödl aberkannt). Vielleicht weht ja daher der Wind….

  8. @ Optimist: Na das erklärt alles. Etz weiß ich warum so über jede “dumme” Clubaktion begeistert war und schön seine Karten ziehen oder auf den Punkt zeigen konnte. Das hat ihm sichtlich gut getan!

  9. Bezeichnend für Weiners Art: Als ihm auf dem Rückweg in die Kabine Ordner mit Schirmen zu Hilfe eilen wollten, schickte er sie weg – um dann dem FCN einen Sonderbericht anzukündigen, weil er Bier abbekommen hatte…
    Quelle Bild

  10. Optimist sagt:

    …wenn jemand verdient hatte, dass man ihm ein Bier ausgibt, dann doch Weiner! Komisch nur, dass er das Bier von den Clubberern bekommen hat… 😀

  11. Hercu sagt:

    Ar******* halt:-(

    nuernberger-zeitung

  12. @ Hercu: Immer muss ich Dich verbessern… 😉

  13. Hercu sagt:

    …die Wahrheit darf man(n) sagen:-) Ole FCN!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>