20120929-182716.jpgIch hasse es, wenn der Glubb so berechenbar ist, aber es ist halt so. Nach der oberpeinlichen 1:4-Pleite in Hannover kam der noch sieglose VFB ins Frankenstadion und wurde reich beschenkt! Und jeder hat es geahnt, ein Gegner, den Du verräumen musst, wenn Du eine ruhige Saison haben willst. Doch vielleicht wollen sie das nicht?

Das Spiel war grad ein paar Sekunden alt, als der Nilsson-Ersatz Marcos Antonio das mit der Nachfolge zu wörtlich nahm: Er spielte einen Steilpass auf den Stuttgarter Ibisevic, der dann zum 0:1 abschloß. Gegen uns trifft er besonders gern/leicht!

Kann passieren, denkt man als ruhiger Glubberer da. Doch im Stadion sind ja auch noch andere: Antonio wurde in der Folge bei jedem Ballkontakt mit einem Pfeifkonzert bedacht. Sicherlich hilft ihm das, ruhig zu werden, oder? Als er dann das gleiche peinliche Ding wieder fabrizierte und Glück hatte, dass der Ball nur an das Außennetz klatschte, nahm ihn Hecking vom Feld. Wieder Pfiffe, das macht man nicht!

Nun rannte der FCN an, kopflos natürlich. Leider hat sich Kiyotake schon gut bei uns eingelebt, denn er spielt jetzt den gleichen Müll wie die anderen! Und somit “feiern” die Rückkehr der Glubb-Ecke: Weit, bis sie auf der anderen Seite ins Aus geht!

Das wars auch schon mit Halbzeit eins, in der zweiten kaum Änderung – außer dass die Stuttgarter ein Erbarmen hatten und den Sack endgültig zumachten: Harnik durfte freistehend vollstrecken. Aus, keine Gegenwehr, Mist!

Irgendwie mach ich mit jetzt Sorgen um unsere Jungs! Pinola möchte man heute fragen, was er eigentlich beruflich macht, Kiyotake gehört “endlich” zu uns und Gebhart möchte man sagen: “Operative Hektik ersetzt geistige Windstille”! Dazu ist der Rest kaum auffällig, auch der 1,94-Peckhart “ragt” nicht raus. Einzig Klose spielte abermals sauber! Is schon komisch: Der grösste Wackelkandidat vor der Saison ist nun der sicherste! Nürnberg halt! Übrigens hatte Antonio doch die Nr.4, oder? In Fussballerkreisen sagt man “kein Mensch, kein Tier – die Nummer vier”! Das finde ich unmöglich! 😉 Nein ernsthaft, durch dieses Pfeifkonzert wird er wohl erst in Dezember wieder einsatzfähig sein – bringt uns allen nix!

Fazit:

In drei Spielen alles kaputt gemacht, was man zuletzt noch gefeiert hat. Unglaublich. Aber das is der FCN wie wir ihn kennen – leider. Is zu hoffen, dass weiterhin alle ruhig bleiben, denn der Weg ist nicht verkehrt, den wir gehen!

Außerdem sei den depresiven Clubfans das gleiche gesagt, wie den Aufsteigern, die grad auf einer Erfolgswelle in die Bundesliga gleiten: Die Saison ist noch lang!

Relvosprung 2?Punkte

Jaja, das Polster schmilzt. Schlimm finde ich eben, dass der HSV wieder einen Sieg geholt hat. Und zwar gegen Hannover, die uns so versenkt haben. Unglaublich! Und morgen kann Mainz unseren Relvosprung noch auf 2 Punkte schrumpfen lassen. Sieht nicht so gut aus…
Update: Mainz hat in Wolfsburg 2:0 gewonnen, darum ist besagter VW-Verein nun mit 5 Punkten auf Platz 16.

Übrigens is Omar González nach seinem Kreuzbandriss (geholt im FCN-Trainingslager) wieder fit – nur so nebenbei…

Tschüss Abendzeitung

20120929-193049.jpgDas sollte noch erwähnt werden: Die viel kritisierte Nürnberger Abendzeitung (auch von den Ultras, siehe Bild) hat heute den Betrieb eingestellt. Auch ich hab erst nach dem Hannover-Desaster auf die wirklich schlechten Kommentar-Foren der AZ verwiesen. Doch nun beschleicht mich etwas Wehmut, denn mit diesem Blatt bin ich aufgewachsen und viele von Euch denke ich auch. Das war vor dem Internet die einzige Möglichkeit JEDEN TAG etwas über den Glubb zu lesen. Natürlich blieb darum bisweilen der Wahrheitsgehalt auf der Strecke – so wie zuletzt bei Stefan Aigner, den man schon als Neuzugang am Valze verkündet hatte und wi wirklich nichts, aber auch gar nichts dran war. Doch auch das Fan-Masters verbinden wir mit der AZ! Ein Turnier mit FCN- und Fürth-Fanclubs, berichtet von Radio Gong, gesponsert von Tucher (ein Bierkasten pro Punkt) und am Mittwoch auf einer kompletten Seite in der AZ Spielberichte (hier für Karin und unser 8:7-Sieg nach 2:7-Halbzeitstand) von Markus MAC Löser. Also das war schon was… Schade!

Im Übrigen waren die Fans, die noch zum Basketball sind, echt zu beglückwünschen! Denn der NBC schlug Cuxhafen mit 97:91! Auftakt nach Maß!

Nicht vergessen: Für immer rot-schwarz!

PS: Spruch des Tages: Wo warstn Du? – Keine Ahnung wo ich war! :-)))


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

17 Kommentare zu “FCN – VFB Stuttgart 0:2! Aufbaugegner Nürnberg!”

  1. Claus sagt:

    Das war eine englische Woche zum davonlaufen. Erst punkten sie in Spielen, wo man (zumindest ich) nicht unbedingt Punkte erwartet hatte, und dann schenken sie die Spiele, wo man Punkte erwarten durfte (ausgenommen Hannover) her. Typisch Club eben. Aber sonst wäre das Fanleben ja auch zu langweilig. Ich bin mal gespannt, was dem Dieter in Freiburg einfällt.
    Ich bin auch froh, dass wir Klose haben, und mit Maroh daneben wäre das nicht passiert, der konnte zumindest Rückpässe spielen.

  2. Tja, das is der Glubb! Er macht eben nie was man von ihm erwartet. Vor allem aber Hannover und Stuttgart waren Leistungen zum Davonlaufen!

  3. Chrissel sagt:

    Sorry für den Doppelpost letztens! Mein Fehler!

    Vom Glubb liest hier im Blog jedenfalls keiner mit! So wie wir darauf hingewiesen haben ( Aufbaugegner FCN )!

    Des Spiel gestern war doch wieder richtig schee! Oder?

    Ich habe jetzt Marcos Antonio zweimal live spielen gesehen. Einmal gegen Havelse und gestern gegen Stuttgart! Was der Glubb sich bei der Verpflichtung gedacht hat kann ich bei besten Willen nicht sagen! Und er trainiert ja so gut! Ein Pass über fünf Meter ist ja schon eine Leistung! Gell?

    Bei allem Respekt, wer in 10 Minuten zwei solche Slapstick-Einlagen hinlegt gehört ausgepfiffen! Soll man da etwa noch klatschen??? Freilich hilft das dem Spieler und der Mannschaft nicht weiter! Aber was soll man als Zuschauer machen? Der Junge hätte mit oder ohne das Pfeiffen noch fünf solcher Dinger fabriziert!

    Er hatte in zehn Jahren neun verschiedene Vereine! Warum nur? Ich weiß es jetzt! Den braucht der DH gar nicht mehr aufstellen! Schlechtester Innenverteidiger seit Kasalo ( wurde der so geschrieben?)! Der hat die Bälle wenigstens noch selber versängt! Ha ha!

    Bis zur nächsten Horrer Show!

    Chrissel

  4. BSE08 sagt:

    Ein neutraler Fußballkumpel unterstellte Marcos Antonio heute ebenfalls Absicht. Er meinte, er hätte noch nie zwei derart arrogant gespielte Fehlpässe direkt vor dem eigenen Tor gesehen. Harter Tobak!

  5. Ok, dann meinst Du wie bei Kasalo mal seine Glöcksspiel-Aktivitäten untersuchen? Das finde ich nicht, obwohl es zumindest in Havelse ja wohl ne “Traum-Quote” gab, was? Ich bin mir sicher, dass Antonio ein durch und durch faierer Sportsmann ist!

  6. Glubberer 1968 sagt:

    Kann dem Kommentar von Chrissel nicht mehr viel hinzufügen.Genauso ist es!!40000 wollten am Samstag “die Antwort” sehen und die blieb aus….Die 2 Antonio Kracher hätten auch in der Bezirksliga zu Pfiffen,Spott und Auswechslung geführt.Sowas geht einfach nicht!!
    Wenigstens war der Einsatz im Vergleich zu Hannover deutlich besser und so kann man nur hoffen,daß uns demnächst mal ein “Dreckssieg” gelingt.(Der VFB hats ja vorgemacht.).Am besten gleich in Freiburg,von mir aus auch mit roter Karte!

  7. Is zu hoffen, dass weiterhin alle ruhig bleiben, denn der Weg ist nicht verkehrt, den wir gehen!

    Wahre Worte, ich fürchte nur, sie verschallen unerhört …

  8. Zu den Kasalo-Vergleichen: Da bin ich höchst sensibel bei sowas, denn eine strafbare Handlung zu unterstellen ist schnell nahe am Rufmord. Wir reden hier von zwei sportlichen Fehlern und stellen es in Relation mit etwas, was die Integrität und die Ehre eines Menschen vollkommen in Frage stellt – sowas würde ich nicht mal ironisch machen. Man kennt die “Mechanismen” ja: Heute nur witzig gemeint, in 1 Jahr heißt es schon “war da nicht damals was wegen Wett.betruug in der Diskussion?” und in paar Jahren ist es dann ein “damals pfiffen es die Spatzen in den Foren ja von den Dächern”.

    Es gibt für mich Grenzen, das ist eine. Nix für ungut.

  9. Claus sagt:

    @Alexander: Du hast natürlich recht. Tatsache ist aber auch, dass natürlich auch bei unserer samstäglichen Clubrunde der Name Vlado Kasalo fiel, und wenn wir ehrlich sind, tauchte dieser Name wohl im Kopf einer/eines jeden auf, die/der diesen Spieler erlebt hat.

  10. @Claus: Und genau da ist der springende Punkt, wo sich das geschriebene Wort und das gesprochene (oder gar gedachte) wesentlich unterscheidet. Das Internet hat ein langes Gedächtnis und baut aus Gerüchten und Meinungen eine Halbwahrheit, die nicht zuletzt die Ex-Präsidentengattin beklagte und die nachhaltig ihren Ruf schädigte. Ich würde es einfach nicht schreiben, aus den Gründen.

  11. Glubberer 1968 sagt:

    Solche Kasalo Diskussionen sind Schnee von gestern und bringen überhaupt nix,außer Unruhe.Das waren bei unseren Jungs schlichtweg unnötige Konzentrationsfehler,die Unterstellung von Absicht käme schon einer Rufschädigung gleich.
    Kasalo ist auch ein unglückliches Beispiel,weil der hat sich damals zum größten Teil selbst da reinmanövriert.Ist doch logisch,daß solch ein Verdacht bei ihm aufkommt,wenn ein verschuldeter Fußballprofi am illegalen Glicksspül teilnimmt und nebenbei nicht nachvollziehbare Eigentore schießt.Da bleibt was hängen,ist doch klar!!Aber der Vergleich zu den jetztigen “Schnitzern” hinkt vorne und hinten.

  12. Chrissel sagt:

    Von Absicht würde ich jetzt auch nicht sprechen! Hab ich auch nicht geschrieben! Hatte nur den Kasalo Vergleich herangezogen wegen der Fußballerischen Leistung von M.Antonio ( schlechter war nur Kasalo )! Von Grüksspiel oder Betrug war niemals bei mir die Rede!

    Meinen Dauerkartenplatz hab ich auf den 30ger in der Südkurve! Da waren die Katastrophen Abspiele sehr deutlich zu erkennen! Aus der NK konnte man das wahrscheinlich gar nicht richtig sehen!??? Was ich dem Spieler M.Antonio aber unterstelle ist eine gewisse Arroganz! Sein Verhalten nach dem ersten Gegentor war schon sehr komisch wie ich fand! Null Regung! Zeigte Schäfer den gehobenen Daumen! Einfach mal so weiter!? Alles gut?!

    Wenn ich als Spieler nach einer solchen Slapstick Einlage immer noch nicht wach bin, dann gute Nacht! Wir diskutieren hier über einen Fußball Profi! Sein Beruf ist es gegen den Ball zutreten! Leider ist M.Antonio nicht im Stande das vernünftig zu machen! Das ist der springende Punkt. Nicht mehr und nicht weniger! Ein gut bezahlter Profi muß außerdem diese Häme aushalten oder mit dem Kicken aufhören! Wahrscheinlich bekommt er das Rauschen im Blätterwald gar nicht mit! Wie denn auch? Meint ihr, der Pinola liesst ihm Geschichten aus der Zeitung vor?

    Ich denke, das M.Antonio nicht mehr für den Glubb aufläuft (außer vielleicht durch Verletzungsprobleme)! Warum auch? Selbst für die Amateure ist er zu schlecht (siehe Spiel in Havelse)! D.Hecking sollte schnellst möglich den Noah Korczowski mal eine Chance in der Innenverteidigung geben! Der Junge kann auch nicht schlechter sein als zuletzt Nilsson od. M.Antonio!

    Wisst ihr was ich ich mir gerade für ein Traumduo vorstelle?
    Da kommt ihr nie drauf! Blazek im Tor + M.Antonio davor! Grausam! Ha ha ha!

    Mfg Chrissel

  13. Also wegen den Pfiffen gegen den eigenen Spieler: Der hier siehts genauso wie ich glubberer69! 🙂

    Der Kasalo-Vergleich ist natürlich gefährlich, aber 1. fließen keine Kommentare in die Google-Suche ein und 2. stehen diese Leute (auch eine Wulff) in der Öffentlichkeit und haben das dicke Gehalt quasi als Entschädigung, dass alles und jeder sie kritisieren darf. So seh ich das!
    Zum anderen denke ich, dass ich Antonio schon im Beitrag sehr in Schutz genommen habe, aber zu Sicherheit werde ich einzelne Kommentare mal “moderieren”! 🙂

  14. Ich hab zwei sehenswerte Zeitungsausschnitte im Abendzeitungs-Absatz eingebaut! 🙂

  15. Update: Ich hab mir mal die Mühe gemacht und die “gefährlichen” Worte verhunzt, denn Eure Kommentare fließen doch in die Google-Suche ein. Brisante Geschichte: Ausgerechnet der flammende Appell von Alexander erscheint bei der Suche nach “marcos antonio weedbetrog” (Wort wieder verhunzt)!

  16. Üüübrigens, Dieter Hecking siehts auch so: „Es kann nicht sein, dass einer unserer Spieler von den eigenen Fans ausgepfiffen wird“ (NZ

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>