Heute ist es genau 25 Jahre her, dass mich mein Vater zum ersten Mal mit zum “Club” genommen hat. Am 11.05.1985 erzählte er mir von einer “ganz jungen Truppe, die tollen Fussball spielt” und schleppte mich ins “Städtische Stadion Nürnberg“. Obwohl ich damals an diesem Mannschaftssport kein großes Interesse hatte (WM-Finale 1982 saß ich nicht vor dem TV), war ich mega begeistert: Nie werde ich vergessen, wie ich in diesem “Beton-Bunker” die Steinstufen nach oben stieg und das erste Mal diesen Rasen sah. Es war der grünste Rasen überhaupt und beherrschte wie ein Altar die Szenerie!

In der Südkurve auf den Stehplatzstufen sitzend sahen wir dann den 1.FC Nürnberg bei seinem 3:2-Sieg über den SSV Ulm (1:0 Thomas Brunner (Elfm.), 1:1 Kempa (Elfm.), 2:1 Dieter Lieberwirth, 2:2 Birner, 3:2 Ulrich Bittorf (Elfm.))!

Ausgerechnet an diesem für mich besonderen Tag brannte das Stadion von Bradford City ab (56 Tote)! Meine herrlichen Eindrücke sind seither vermischt mit den Bildern der brennenden Holztribüne und von dem Polizisten, der seine brennenden Haare ausschlägt… (youtube-Film hier)

Als nach dem Spiel die Ergebnisse der 1. Liga durchgesagt wurden, jubelte ich beim Sieg des 1.FC Köln, was einige “Opas” vor uns erschrocken herumfahren ließ. Aber ein “Köln-Fan” war ich in dem Sinn nicht, ich kannte nur Pierre Littbarski und Harald Schumacher – von einem Geissbock hatte ich null Ahnung… es sollte auch das letzte Mal gewesen sein, dass ich Fussball-Ergebnisse ohne die “Club-Brille” aufnahm!

Titelseite Nürnberger Nachrichten 09.05.1994

Denn nur ein paar Wochen sollte der FCN den Aufstieg in die Bundesliga schaffen: Mit 2:0 wurde der KSV Hessen Kassel aus dem Stadion geschossen – mein erstes Spiel vor dem Radio: Günther Kochs legendärer Bericht “Brunner, noch 50 Meter bis zur Bundesliga..” (Film hier)! Der Glubb sprang zum ersten Mal in der Saison auf einen Aufstiegsplatz, und dann gleich auf den 1. Tabellenplatz! Die Fahne, die ich von meinem Paps beim ersten Spiel geschenkt bekam (siehe Bild) wurde aus dem Fenster gehängt! Auch nicht das letzte Mal…

Was folgte waren bewegte Jahre als Fan, als Fanatiker und besonnener Rechner, als Meckerer und “Dauersotterer”, als tränenüberströmter Jubler und als herzzerreissendes Häufchen Elend (siehe Titelseite NN 09.05.1994), als Vielfahrer und als “Hausschuh schmeissender Fernsehkucker”! 🙂

Alles in allem mache ich mir hier heute mal die Mühe, den Bomber Manolo in Zahlen und Daten darzustellen:

Auch wenn das jetzt vielleicht niemanden interessiert hat 😉 , für mich wars eine schöne, aber bisweilen auch traurige Begegnung mit den ganzen durchlebten Augenblicken! Da waren schon sehr viel schlimme dabei… das ist leider so.

Nach 25 Jahren muss ich einfach sagen, dass die Hans Mayer Zeit (ganz klar), aber auch die ungefährdete Zeit zwischen 1985 und 1994 die schönsten waren! Mal eine Mannschaft, die sich hält, die dann verstärkt in die neue Saison geht und um die man nicht immer nur Angst haben muss! Das wär mal wieder was!!

Der Glubb könnte soviel Freude spenden! Nach dem Pokaltriumph 2007 schwebte ganz Nürnberg auf einer Wolke! Meist aber macht der Glubb solche Feierstunden sofort wieder zunichte! So wie auch sein 100jähriges Jubiläum, das er in der zweiten Liga verbrachte – hoffentlich gilt das für sein 111. nicht auch!

Hoffen wir, dass ich die Zahl bei meinen erlebten Abstiegen nicht mehr verändern muss! (verändert nach Abstieg 2014)


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , , ,

»Blog-Beitrag danach:»
»

16 Kommentare zu “25 Jahre Clubfan: Ein Vierteljahrhundert zwischen Anbetung, Aberglaube und Albtraum!”

  1. Tankard sagt:

    Wie cool ich hab die gleiche Fahne daheim. Hat mir mein Papa damals bei meinem ersten Spiel im Alter von 6 Jahren in der Saison 1994 beim Spiel gegen St.Pauli gekauft seit dem wird sie in Ehren gehalten!

  2. @ Tankard: Ja? Geil! Ich hab mir nach ein paar Jahren eine größere gekauft und die kleine oben draufgesteckt! 🙂 NATÜRLICH besitze ich die heute noch! :-)))

  3. Chrissel sagt:

    @ Bomber

    Nich schlecht das erste Bild! So is mer damals rumgelaufen!

    Bei mir wars genauso! Mei Vadder is a Schuld das ich zu dem Deppelers Verein geh! Er hat mich damals ( ich war 10 Jahre alt ) Anfang der 90ger zum Spiel FCN – Köln mitgenommen! Ging damals 4 – 0 fürn Glubb aus! War ein wahres Fest! Mein zweites Spiel war Glubb gegen Stuttgart ( 4 – 3 )! Da war eine super Stimmung im Stadion ( auch ohne Ultras )! Mei Vadder kaufte mir dann auch so eine Ballon Müzte, Fahne und Schal vom Glubb! Hab ich alles noch!!! Danach war die Richtung vorgegeben! Meine ganzen Verwandten sind größtenteils Bauern Fans! Auf Familien Festen braucht man ein dickes Fell! Ich glaube mein Vadder hat mich damals mit Absicht mitgenommen! Damit er nicht alleine das rot – schwarze Schaaf der Familie ist!!! Ha ha

    Ich glaube bei vielen war die erste Begegnung mit dem Glubb ähnlich!

    Mfg Chrissel

  4. @ Chrissel: Ja, das war eine brave Zeit! Aber auch die Zeit der Ultras wird mal “weißt Du noch früher” sein! Und dann werden jüngere da sein, die sagen: Wie? Ihr hattet keine Shirts an und ward sonst nur schwarz gekleidet? 😉

  5. feinkoschthoscht sagt:

    Ja Ja das waren noch Zeiten, da war der Bomber ja noch total schlank(ist er ja jetzt auch noch) Da sieht man mal wieder wie die Zeit vergeht. Habe gar nicht gewußt daß ich Dich schon vor 25 Jahren ab und zu mal mitgenommen habe. Mit diesen kleinen Kerl (Bomber)hatte ich damals einiges mitgemacht. Weißt Du noch alles?
    Ich hoffe Du machst die nächsten 25 Jahre noch so weiter. Bleib so wie Du bist.
    Toi toi für den Donnerstag, ich denke wir gewinnen knapp mit 3:2 gegen Augsburg.
    Ich hoffe wir können es auch spätestens am Sonntag wieder singen:
    NIE MEHR 2.LIGA, NIE MEHR
    Gruß feinkoschthoscht

  6. Terrier sagt:

    Und wenn man sich den Titel der NN vom 9.5.94 genau ansieht kann man leicht zu der Überzeugung kommen, dass sich im Leben alles wiederholt, denn…”München jubelt über den Meistertitel der Bayern…” stimmt ja schon mal. Und die zweite Hälfte des Satzes stimmt eigentlich auch, denn Sorgen macht uns der Glubb scho…bloß die Überschrift, die sollte bitte demnächst anders lauten.
    Solong

    Terrier

  7. @ feinkoschthoscht: “ab und zu mal mitgenommen”? Dir verdanke ich, dass ich über mehrere Jahre schön zum Glubb konnte! Und beim 7:2 gegen BW90 Berlin war ich mitn Ali auf 4er… simmer auch bei Dir mitgefahren! Auf diesem Wege noch mal danke!

    Übrigens war das hier das erste Spiel, bei dem ich mit Euch mit bin:
    FCN – Köln 3:0

  8. @ feinkoschthoscht: PS: Natürlich weiß ich noch alles! Zum Beispiel, dass ich der Begründer der Frage “Habt Ihr alle Eure Karten?” war! 🙂

  9. Roudl sagt:

    Servus Andy!
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 25-jährigen!! Hab mich auch gleich an mein erstes Spiel erinnert, 16.8.1977, Flutlichtspiel gegen Kickers Offenbach. Hat mich damals auch mein Vater mitgenommen und wir haben auch noch 2:0 gewonnen.

    Super ist natürlich, dass ich den größten Triumph der letzten Jahrzehnte in Berlin gemeinsam und mit Dir und den Jungs erleben durfte! War schon echt der Hammer!!

    Auch die nächsten 25 Jahre: ALLES FÜR DEN CLUB!!

  10. Hercu sagt:

    Geil! Das PATRIZIER Trikot hab ich auch noch….hängt jetzt anner Wand und drunter in der Vitrine steht noch ne Flasche von dem Gerstensaft…irgendwann werd ich die genüßlich schlürfen wenn unser `ruhmreicher` uns den Anlass bietet! Auf die nä. 25Jahre!
    Alles Gute!!!!!

  11. Hercu sagt:

    P.S: Die Sandalen sind der Hammer:-)

    damals gabs noch keine weißen Socken, gelle:-)

  12. Wendler sagt:

    Servus Bomber! Hab auch die gleiche Fahne daheim! Und das Patrizier-Trikot! Hab mich auch an mein erstes Mal erinnert: Mit meinem Papa bei einem Flutlicht-Heimsieg gegen den VfL Bochum im September 1983! Mit Kargus, Weyerich, Stocker, Eder, Brunner, Lieberwirth, Heidenreich, Heck… Dir herzlichen Glückwunsch zum 25jährigen!

  13. kathrinaffe sagt:

    mein erstes speiel war club stuttgart als gerade das stadion umgebaut worden ist,der club gewann in einem verrückten spiel 4:3

  14. kathrinaffe sagt:

    PS: anfang der 90´`jahre

  15. @ Hercu: Weiße Socken? Ich bin vielleicht Glubb-Spinner gewesen, aber doch kein Freak?! 😉

    @ Wendler: Dann hast Du ja in Deinen Anfangszeiten gleich mal einen Abstieg mitgemacht?!?

    @ kathrinaffe: Jaja, das geile Stuttgart-4:3… Wück mit dem 4:3 in der 84.Minute! *träum*

  16. kathrinaffe sagt:

    wück war das?siehste da war ich noch zu klein um mich daran zu erinnern….

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>