NIL SATIS NISI OPTIMUMAm Donnerstag, 08.11.2007 muss der 1.FC Nürnberg zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte in der UEFA-Cup Gruppenphase ran: Gegner ist der FC Everton 1878

Das DSF überträgt live aus dem Frankenstadion die Uefa-Cup-Partie ab 20:45 Uhr, Spielbeginn ist 21:05 Uhr!

Im Vorfeld hat die Europäische Fußball-Union das Spiel als “Spiel mit hohem Risiko” eingestuft, wodurch die Tickets einiger hundert Everton-Fans, die in Bereichen mit Clubfans gesessen wären, für ungültig erklärt worden sind. Aber auch so rechnet die Polizei in Nürnberg mit über 3000 Everton-Supportes, die mit elf Sondermaschinen aus Liverpool in die Frankenmetropole kommen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg wird man zwischen der Königstorpassage und der Mauthalle eine kleine Fanmeile errichten.

Mehr Infos hier

Der Everton Football Club (Stadtteil von Liverpool Wikipedia) wurde 1878 gegründet und spielt nunmehr seit 114  Jahren (Traum) in der höchsten englischen Spielklasse. Die “Toffees” (deutsch: Karamel- oder Sahnebonbon) haben Ihren Spitznamen von „Mother Noblett’s Toffee Shop“, einem Süßwarenladen in der Nähe des Stadions, der an Spieltagen mit seinen Süßigkeiten geworben und diese auch im Goodison Park (demnächst Umzug in Stadionneubau “Everton FC Kings Waterfront Stadium“) verkauft hatte.

Erstaunlicherweise gabs das erste Aufeinandertreffen der “Blues” mit einem deutschen Verein im Europapokal gegen (Trommelwirbel) den 1.FC Nürnberg! In der Saison 1965/66 (damals “Messepokal”) hieß es im Hinspiel im Städtischen Stadion 1:1, wodurch Everton im Rückspiel ein 1:0 zum Weiterkommen reichte (Bericht der NN).

Everton war genauso wie der FCN 9 Mal Landesmeister, gewann aber den den englischen Pokal (FA Cup) fünf Mal. Bekanntester Spieler in der jüngeren Geschichte ist Wayne Rooney (…ich habe dich am 28.12.2004 gefi… 🙂 ), der als 16-Jähriger in der ersten Mannschaft spielte und 2004 für die Ablöse von 23 Millionen Pfund zu Manchester United wechselte.

Mehr Infos bei fcn.de und bei den Nürnberger Nachrichten

Manager: Hans Meyer

Auf der Internet-Seite von Everton FC (evertonfc.com) ist man sich ziemlich sicher, was in Nürnberg zu holen (“at least 1 point but hopefully will get all 3“), aber sie haben auf ihrer Kurzvorstellung des UEFA-Cup-Gegners (Overview) einen kleinen aber bedeutenden Fehler: “The city itself is in Bavaria” is not true, it’s in Franconia! 😀

Ich denke…

Everton ist ganz klar Favorit und wir krasser Aussenseiter – vor allem nach den letzten Spielen (WOB, Jena, Stuttgart) – aber wir sind nicht chancenlos! Mit fränkischer Stimmgewalt im Rücken ist vielleicht nochmal so ein Kraftakt wie gegen Bukarest möglich. Und sicher wird man in Petersburg, Alkmaar und Larissa aufhorchen, wenn wir gegen den Gruppenersten punkten! Also AUF GEHT’S NÜRNBERG KÄMPEN UND SIEGEN!

Und wer auf das Fanfest geht, kann ja schon mal hier auswendig lernen um bei einer möglichen Übermacht mit den Wölfen zu heulen! 😉


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

«Blog-Beitrag davor:«
«
»Blog-Beitrag danach:»
»

1 Kommentar zu “Nürnberg – Everton”

  1. I shagged u, Wayne Rooney

    […]Gegner des 1.FC Nürnberg im UEFA-Cup, dem FC Everton aus Liverpool[…]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>