Es ist Halloween! Und so erlebt jeder seine eigene Grusel-Nacht! Der amtierende Pokalsieger 1.FC Nürnberg wurde vom Vorletzten der 2.Liga Carl-Zeiss Jena aus dem Pokal geworfen!

Misimovic traf zur Führung, welche die 10 ‘Jenenser’ ausgleichen konnten. In der Verlängerung brachte Kennedy den Glubb erneut in Führung, doch abermals glich Jena (an Hans Meyers alter Wirkungsstätte) aus! Im Elfmeterschiessen trafen dann alle… außer Reinhardt (Pattex-Klever hätte den ersten Strafstoss fast gehalten), aber so ist Jena in der nächsten Runde!

Nun können wir wieder alle Weisheiten bemühen: Der Club is a Depp, Der dümmste Verein Deutschlands, und so weiter. Aber sowas passierte schon ganz anderen Mannschaften und es wird auch immer wieder passieren (Wuppertal – Hertha BSC)! Mund abwischen, es geht weiter! Ein Sieg gegen Stuttgart und unser Trainergott hat am Samstag wenigstens einen schönen Geburtstag!

Den Titel "DFB-Pokalsieger 2007" kann uns keiner mehr nehmen!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

»Blog-Beitrag danach:»
»

3 Kommentare zu “Jena – Nürnberg 2:2 (5:4 n.E.)”

  1. Pötzi sagt:

    Der GLUBB ist echt a Depp! gegen Carl-Zeiss JENA…aber schön gesagt: Mund abwischen, weiter gehts.

  2. Naja,ich finde da haben sich die Herthaner weit aus mehr blamiert. Während Nürnberg unglücklich (was anderes ist ne Niederlage im Elferschießen nicht) verliert, blamiert sich Hertha mit ner verdienten Niederlage gegen Wuppertal. Für die Clubberer ist es jetzt erstmal eh wichtiger, in der Liga den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Denn im Abstiegskampf hat der FCN nichts verloren.

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>