FCN_Stuttgart2Beim Abend-Heimspiel gegen den VFB Stuttgart gab es eine von der Ultras Nürnberg initiierte Begal-Show in der Nordkurve, zumindest fand diese in den Bereichen statt, welche die UN94 für sich beanspruchen. Wie erwartet wurde der Verein, der 1.FC Nürnberg nun dafür und für Feuerzeugwürfe beim Braunschweig-Spiel bestraft. Die Geldstrafe und die “Bewährungsstrafe” ist dabei sicherlich als “Schuß vor den Bug” zu sehen. Bei der nächsten Entgleisung droht sogar ein Ausschluß der Fans bei einem Meisterschafts-Heimspiel!

Denn das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat heute den FCN im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen zwei Zuschauer-Vorkommnissen (Heimspiele gegen Eintracht Braunschweig am 22.02.14 und den VfB Stuttgart am 26.03.14) zu einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro verurteilt. Zusätzlich muss der Glubb ein Heimspiel unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit austragen und dabei die Stehplatz- Blöcke 7, 9 und 11 im Unterrang der Nordkurve schließen (Mehr hier: kicker und NZ).

Diese Maßnahme wird alledings für 11 Monate zur Bewährung ausgesetzt, was bedeutet, dass der Teilausschluss nur dann erfolgt, wenn innerhalb der Bewährungszeit ein weiterer schwerwiegender Fall hinzukommt. Der 1.FC Nürnberg hat dem Urteil zugestimmt, womit das Urteil nun rechtskräftig ist. “Der 1. FC Nürnberg missbilligt derart unsportliches Verhalten und erwartet, dass alle Stadionbesucher die bestehenden Regeln respektieren und beachten“, vermeldet der 1.FC Nürnberg dazu zu diesem Thema auf der Homepage.

Fussball-Mafia DFB?

Nürnberger Bengalshow und 8 Verletzte

8 Verletzte in Bochum 2010

…ist nun die reflexartige Antwort von so manchem Fan. Aber wer das in diesem Fall ausspricht verkennt die Lage völlig! Denn gerade bei den geahndeten Vorkommnissen (Pyrotechnik in den Blöcken und Feuerzeuge bzw. andere Gegenstände auf das Spielfeld) handelt es sich um teilweise extrem gefährliche Aktionen! (siehe auch Stellungnahme HSV)

Kann der gemeine Fan eine Pyro-Show noch mit “südländischer Begeisterung” begründen und dabei die vielen Verletzten in z.B. Südamerika oder auch bei uns (Bochum-Nürnberg 2010) außer Acht lassen, so fehlt mir beim Wurf von Gegenständen auf das Spielfeld jegliches Verständnis. Hier wird eine Verletzung von Akteuren auf dem Spielfeld nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern wohl auch gewünscht. Jeder der etwas wirft, muss davon ausgehen, dass er trifft – und bei einem Spieler der zum Eckball läuft kann von Affekt nicht die Rede sein. Einen in auch noch so entferntesten Sinne positiven Effekt kann ich hier nicht erkennen. Und mit jeder Aktion werden die Auflagen schärfer!

Nun sind die Ultras also 11 Monate auf Bewährung und ich bezweifle, dass diese Phase überstanden werden kann. Denn sollte uns der Abstieg wirklich treffen, was beim Blick auf die Tabelle soo abwegig nicht ist, dann könnte es am letzten Spieltag noch nen großen Knall geben. Wir erinnern uns an den letzten Abstieg des 1.FC Köln!

Also auch aus diesem Grund wäre es doch einfach das beste, wenn wir in der 1. Liga bleiben! 🙂

Macht also lieber weiterhin solche Sachen hier, die sind bei weitem besser und nicht verboten:

Ich bereue diese Liebe nicht!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , , , , ,

3 Kommentare zu “Zuschauerteilausschluss droht: Glubb-Fans auf Bewährung!”

  1. Glubberer68 sagt:

    Kann ich nur zustimmen!! Das Stuttgart Spiel war werktags und hunderte standen zu Spielbeginn noch draußen. Es ging nix voran, weil JEDER kontrolliert werden mußte, während die Pyro Fraktion drinnen schon zündelt. Da kam ich mir schon verarscht vor, was bringen da denn Kontrollen!! Die ganzen Pyroaktionen gehen auf Kosten der Allgemeinheit und des Glubb mit strengeren Kontrollen und Teilauschluß auch unbeteiligter Fans. Find ich asozial von den Verursachern!! Emotionen kann ich nur zum Teil tolerieren, das gilt für Ultras und Trainer (Grüße an Klopp und Streich) gleichermaßen….Alles eine Frage des Respekts!!
    Forza FCN!!

  2. Richtig, ich stand auch ewig vorm Eingang und hab von der Einlage nix mitbekommen.
    Und es is mal wieder so, dass alle für die Entgleisungen weniger haften müssen. Diese zig 10.000er ins NLS gesteckt und wir hätten Feuer im Spiel… und müssten nicht auf den Rängen Gezündel ertragen!

  3. […] Zuschauerteilausschluss droht: Glubb-Fans auf Bewährung! Glubb-Blog […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>