Das war heute extrem wichtig! Der 1. FC Nürnberg gewinnt sein Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 und festigt damit den zweiten Platz und seine Position im Aufstiegsrennen! Aber nach viel Licht in der ersten Hälfte war in der zweiten doch sehr viel Schatten. Egal, es sind jetzt noch 5 Spiele, kämpfen Männer!

Der FCN gab Vollgas, super! Doch das Ei wollte nicht in Richtung Tor fliegen. In der 28. Minute nimmt Verhoek einen Abschlag von Müller an und schoss aus fast 40 Metern aufs Tor… und das Ding zappelt im Netz! Unfassbar! Geht das wieder so los?

Dann aber sofort die Antwort vom FCN: In der 30. Minute ein Querpass von Leibold und Behrens vollstreckt am langen Pfosten zum 1:1! Yea!

Vom Anspiel spielte Heidenheim zurück und Ishak erkämpft sich überragend gegen Steuer den Ball und legt auf Löwen ab, der allein vor Müller vollstreckt. Ekstase im Stadion!

Das war aber noch nicht alles, denn Ishak nahm weiter die Hintermannschaft der Heidenheimer auseinander. Steuer konnte nur bis zum 16er gegen Ishak klären und Stefaniak köpfte per Bogenlampe ins lange Eck. 3:1! Ishak hatte sogar die Chance aufs 4:1! Klasse!

Nach der Pause plötzlich wie abgeschnitten. Köllner schonte Ishak, völlig zurecht nach seiner Verletzung und seinen 4 gelben Karten. Aber das Offensivspiel war extrem geschwächt. Noch dazu unterlief Bredlow eine Flanke und Dovedan kann ins leer Tor einköpfen. Etz wars eng, und der Schiedsrichter war eigenartig. Viele Entscheidungen gingen plötzlich an Heidenheim oder wurden für den FCN gar nicht mehr gepfiffen. Ein klares Handspiel im Strafraum blieb somit ungeahndet. Dann die 90. und ein geschenkter Freistoß am 16er für Heidenheim. Feick läuft an und knallt das Ding in den Winkel! Doch Bredlow fliegt und lenkt das Ding über die Latte! Das war die Rettung!! Dann wars aus! Sieg!

RelVoSprung +4 Punkte

Die Pflicht war erledigt, nun kam der Blick auf die anderen Plätze. Düsseldorf vergeigte schon Freitag Abend gegen Bochum. Nun schaffte Kiel gegen Darmstadt nur ein 0:0! Ganz klar, die Saison is noch lang, aber 3 Punkte auf Platz 1 und 4 Punkte auf Platz 3, diese Situation hätte ich gerne vor dem letzten Heimspiel gegen Düsseldorf! 🙂

Fans:

Die Glubbfans machten Stimmung, aber leider war es wieder nicht möglich mal die Spieler aufzubauen. Ein „Fabian Bredlow“ aus der Kurve oder auch „Ishak“ zu feiern, wäre ja mal was um unsere Jungs aufzubauen. Das wäre mal echt cool. Ebenso cool wäre es mit der Mannschaft vor der Kurve was zu singen, wozu die Jungs springen können! Das wollen die, das müssen wir liefern! 🙂

Die Heidenheimer dagegen tun mir leid. Würde mich schon freuen wenn die die Liga halten.

Für uns ist nun wichtig gegen Ingolstadt und Kiel möglichst nicht zu verlieren, dann könnte der Traum vom Aufstieg vielleicht weiter gehen!

Alles für rot schwarz!


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

3 Kommentare zu “FCN – Heidenheim 3:2! Ishak is die Seele, Bredlow macht seinen Fehler wieder gut!”

  1. Thomas sagt:

    Manche Fans sollten sich mal hinterfragen, was sie mit ihren Unmutsäusserungen gegen den eigenen Torwart, in einen laufenden Spiel auslösen. Das war gestern echt schlimm in der Nordkurve.
    Klar hätte er keinen guten Tag, aber das baut keinen Spieler auf, während eines laufenden Spiels.

  2. Absolut richtig! Darum wärs auch mal gut unsere Jungs gezielt anzufeuern! Bredlow hat mit den beiden Paraden am Schluss den Sieg gerettet!

  3. […] FCN – Heidenheim 3:2! Ishak is die Seele, Bredlow macht seinen Fehler wieder gut! […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>