Das war heute wichtig! Extrem wichtig! Der 1.FC Nürnberg gewinnt beim abstiegsbedrohten Karlsruher SC nach Kampf und Krampf verdient mit 1:0 und vergrößert den Abstand zum Relegationsplatz. Aber der FCN hätte schon viel früher den Deckel draufmachen müssen! So zitterten die mitgereisten Fans bis zur letzten Sekunde.

Der Glubb machte früh Druck, hatte das Spiel im Griff – und Möglichkeiten! Hacks Schuss wurde abgefälscht, leider neben das Tor und Margreitter setzt einen Kopfball am 5er neben das Tor. Unfassbar! Dann kam der KSC auf. Schiedsrichter Günsch brauchte den VAR um nicht Elfmeter für Karlsruhe zu pfeifen. Danach eine Monsterchance der Heimelf, die wir alle schon drinsahen, dann kam wieder der Glubb. Aber es ging dennoch mit 0:0 in die Pause.

Nach der Pause drückte der KSC, Nürnbergs Offensive zu verspielt – vor allem Hack. Konter wurden mal wieder schlecht runtergespielt… bitte mal trainieren Herr Keller! Dovedan, Hack, Frey und Geis brachten keinen zwingenden Schuss zusammen.

Dann die 74. Minute und Ex-Glubberer Uphoff im Tor lässt eine Ecke durch die Finger rutschen. Erras kann aus 1 Meter einnicken! TOR! 1:0 für Nürnberg! Geil!

Jetzt rannte der KSC an, hatte aber keine zwingenden Chancen. Margreitter bügelte alles aus! Wieder blieben Nürnberger Chancen ungenutzt, und schließlich eine brenzlige Situation im Strafraum, doch Schiedsrichter und VAR entscheiden mal für Nürnberg. Puh! Dann der Schlusspfiff und ein MegaJubel! Wichtiger AUSWÄRTSSIEG!

Fazit:

Diese Nerven hätten wir nicht verbrauchen müssen! Man hätte das Spiel sicherer gestalten können, oder müssen. Aber ja, wir haben solche Dinger auch schon verloren. Also sind wir zufrieden mit den was wir haben! Ein Auswärtssieg!

Aber warum Hack heute nicht das gemacht hat was er kann, sondern immer versucht hat mit der Hacke zu spielen, verstehen wir auch nicht. Frey hat sich wieder aufgerieben, aber fussballerisch sieht es bei ihm halt auch eher mau aus. Aber Trainer Keller hat auch heute wieder nicht gewechselt…

Ich verstehe nicht warum man nicht zur 70. Minute mal Zrelak oder Ishak bringen kann? Immer nur Wechslungen in der Nachspielzeit? Aber ja, der Sieg gibt ihm Recht.

Statistik: Tore 0:1, Torschüsse 14:20, Ballbesitz 56:44%, Zweikampfquote 57%:43%, Laufleistung 116:114km, Ecken 7:6. Die Torschüsse sind eine Hausnummer! Nur müssen die halt auch rein!

RelVoSprung -12/+5

Wie wichtig das war, sieht man an dem Sieg von Dynamo in Regensburg. Das hätte eng werden können. Mal sehen was St. Pauli, Wiesbaden, Bochum und Hannover reissen. Später mehr!

Fans:

Gut, wieder geil was an Fans mitgereist! Und vor dem Spiel blieb alles ruhig, sagte zumindest die Einsatzleiterin gegenüber den Sicherheitskräften vor dem Spiel. Aber im Stadion wurde dann wieder gezündelt… und das dauernd auch während des Spiels. Das kostet wieder, Freunde. Muss das sein?

Witzig dabei aber, dass einige aus den Stehrängen versucht haben die Leute aus den anderen Rängen am fotografieren zu hindern und mit Bechern beworfen haben. Muss ich etz net verstehen, oder?

Jetzt müssma dranbleiben und am besten gleich am Freitag gegen Hannover nachlegen und den Sieg heute vergolden!

Alles für rot-schwarz


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags:

1 Kommentar zu “KSC – FCN 0:1! Heute mal Schiri-Glück, aber man hätte nicht zittern müssen!”

  1. […] KSC – FCN 0:1! Heute mal Schiri-Glück, aber man hätte nicht zittern müssen! […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>