Es steht wieder eine Jahreshauptversammlung beim 1.FC Nürnberg an: Am Mittwoch, 17. Oktober 2018 um 18:30 Uhr in der Meistersingerhalle Nürnberg! Für viele wieder eine Folklore-Veranstaltung, auf der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Statt um Millionen, Fernsehgelder und Bundesliga gehts dann häufig auch mal um die „Fädder-Fohna“ im Nachbarsgarten. Doch bei alle dem darf man nicht vergessen: Es ist eine wichtige Möglichkeit zur Mitbestimmung und die sollte mit Bedacht wahrgenommen werden!

So werden drei Mitglieder des Aufsichtsrats gewählt, denn die Amtszeiten von Christian Ehrenberg, Dr. Ulrich Maly und Hanns-Thomas Schamel enden. Alle drei stellen sich natürlich zur Wiederwahl und zusätzlich noch Peter Meier (Sponsor Nürnberger Versicherung dabei zu haben ist bestimmt net verkehrt) und Christian Silberhorn (Immobilien-Fachmann). (Die Vorstellungen der 5 Kandidaten finden Sie hier)

Ich hoffe dass die Mitglieder wieder mit Christian Ehrenberg einem verdienten Fanvertreter das Vertrauen schenken und ihn ein drittes Mal in Folge in den Aufsichtsrat wählen. Ja und natürlich auch Dr. Ulrich Maly, denn erstens ist er schon lange mit Herz dabei und ein derartiger Vertreter der Stadt im Gremium zu haben ist verdammt wichtig – und witzig ist er auch.

Aber bei Hanns-Thomas Schamel kann ich bei bestem Willen keine Empfehlung aussprechen. Denn zum einen hat Schamel schon einmal beim Aufsichtsrat hingeschmissen, kam dann aber mit der Luftnummer „Pro Club 2020“ wieder zurück. Außerdem kann ich einen nicht vertrauen, der beim FCN was mit „Marke“ und „Identität“ schwafelt, aber in Franken (Baiersdorf) eine fränkische Spezialität (Kren/Meerrettich) herstellt und als „bayrisch“ verkauft. Irgendwie hätte ich bei dem Angst, dass es im Stadion zum bayerischen Bier drei bayerische Bratwürstel in der Semmel gibt… naa, bidde ned. 😉

Satzungsänderungen

Solche Änderungen sind ja immer mit Vorsicht zu genießen. Und da schaut man natürlich genau hin, wenn besagter Schamel zusammen mit Günther Koch eine solche einreicht! Der §16 Ziffer 12 soll geändert werden:

Der Aufsichtsrat ist zuständig für:
a) die Bestellung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern (ab hier neu:) „sowie die Vorgabe eines Leitbildes zur langfristigen Sicherung der Vereinsidentität

Nun, was soll das heissen? Wie weit geht das? Soll der Aufsichtsrat wieder in Spielerkäufe und Trainerverpflichtungen reinquatschen, wie wir das schon mal hatten, in chaotischen früheren Zeiten?

Ich finde wir haben dazu Fachleute im Verein angestellt, die sich um solche Dinge kümmern sollen. Und diese Ruhe wie zur Zeit ist ein wertvolles Gut. Der AUFSICHTSrat soll das beAUFSICHTIGEN und ggf. dann Schlüsse ziehen. Der AR ist nicht dafür da „Leitbilder“ vorzugeben. Schon gar nicht, wenn man nicht weiß, in welche Richtung das gehen soll. Wenn „bayerischer Meerrettich“ und „Bayernschalträger Koch“ das vorschlagen, bekomme ich schon bissi Angst. Auch wenns so schlimm wohl net werden wird, bitte vorsichtig sein.

Zu den restlichen Satzungänderungen is mir nichts besonderes aufgefallen. Vieles geht in Richtung „kleiner Veranstaltungsort“ und „Informationsfluss“. Hier finde ich es absolut legitim, wenn die Satzung an neue Techniken (Videoübertragungen, email, etc.) angepasst wird.

Bitte informieren Sie sich gut vor den Abstimmungen und stellen Sie Fragen!

Vielleicht sieht man sich morgen in der Meistersingerhalle!

Update: Ich danke allen Mitgliedern für das Ergebnis! Maly, Ehrenberg und Meier wurden in den Aufsichtsrat gewählt und Schamel hat enttäuscht diese komische Satzungsänderung zurückgezogen! Vielen Dank! 🙂

 


Telekom-Entertain-Programme Bundesliga hier

Tags: , ,

3 Kommentare zu “JHV beim FCN: Wahl von 3 Aufsichtsräten und eine schwammige Satzungsänderung”

  1. shultzie sagt:

    Na dann auf, wird Zeit, dass wir mal ein #jhv Bierchen zusammen trinken heute! 😉

  2. Leider muss ich doch passen, ich liege mit Erkältung flach.

  3. […] JHV beim FCN: Wahl von 3 Aufsichtsräten und eine schwammige Satzungsänderung […]

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>